Snooker Weltmeisterschaft – Kann Carrington für die nächste Überraschung sorgen?

stuart carringtonBankroll Start:1.000 Euro, Aktuell: 1.167,50 Euro (460,00 Euro offen)

 

Die erste Runde bei der Weltmeisterschaft lief bis jetzt ganz ok, da bisher 2 der 3 Wetten trafen. Vor allem Marco Fu´s Sieg zu Quote 7 hat den Bankroll wieder nach oben gebracht. Heute versuche ich mich mit einer Überraschung in der ersten Runde und schaue auch gleich in die 2. Runde, wo uns ein spannendes englisches Duell erwartet.

 

Liang Wengbo – Stuart Carrington

Mein Tipp: Stuart Carrington Quote 3.35 bei Williamhill für 50 Euro

 

Der 27jährige Engländer Stuart Carrington (48) aus Grimsby hat sich zum 2. Mal nach 2016 für die Hauptrunde bei der Weltmeisterschaft qualifiziert. Er beeindruckte in der Qualifikation mit einem Sieg gegen die Nummer 17 der Weltrangliste, Mark Williams, wo er teilweise sehr starken Snooker zeigte. Meiner Meinung nach, hat er vor allem sein Breakbuilding verbessert, und genau dies ist auch heute der Schlüssel zum Erfolg gegen die Nummer 13 der Welt, Liang Wengbo, aus China. Carrington erreichte dieses Jahr bei der Welsh Open das Viertelfinale und stand in Berlin im Achtelfinale bei den German Masters.

 

Sein heutiger Gegner, der 20jährige Wengbo, ist ein großes Talent, der aber etwas mit der Konstanz zu kämpfen hat. 2017 hat er keine guten Ergebnisse, da er sich bei den meisten Turnieren nicht qualifizierte. Nur bei der China Open vor 3 Wochen war er dabei, aber hier war bereits in der 1. Runde Schluss. Wenn er in Form ist, ist er für jeden Spieler gefährlich, aber ich bezweifle, dass dies derzeitig der Fall ist. Deswegen sehe ich sehr gute Möglichkeiten, dass Carrington für eine erneute Überraschung sorgen kann.

 

Stuart Bingham – Kyren Wilson

Mein Tipp: Stuart Bingham Quote 1,68 bei Williamhill für 120 Euro

 

Stuart Bingham ist auf Platz 3 der Weltrangliste zurückgefallen, was mit der Geburt seiner Tochter im Januar zusammenhängt. Seine Konzentration war Anfang des Jahres nicht so, wie sie hätte sein sollen. Jetzt hat er die glücklichen Familienumstände verarbeitet, und ist voll wieder da. Dies zeigte er in Runde 1, wo er keine Probleme mit Peter Edbon beim 10-5 Sieg hatte. In Runde 2 wird es aber erheblich schwerer, wenn er auf seinen starken Landsmann Kyren Wilson (14) trifft. Wilson kommt mit viel Selbstvertrauen nach London, nach einer Halbfinaleteilnahme bei der China Open. Wenn er zur Hochform aufläuft, hat er die Fähigkeit, Bingham zu schlagen. Trotzdem sehe ich den routinierten Bingham hier vorne. Der Weltmeister aus dem Jahr 2015 weiß, wie man den Titel holt, und wie man mit schwierigen Situationen umgehen sollte. Ich glaube, die Erfahrung wird dieses Spiel entschieden. Mit der guten Auslosung, welche Bingham hat, sollte man ihn, im Kampf um den Titel, nicht ganz ausschließen.

 

 

 

3 Kommentare zu “Snooker Weltmeisterschaft – Kann Carrington für die nächste Überraschung sorgen?

  1. Ich verfolge das ganze jetzt schon eine Weile und bin fassungslos! Die Bankroll Angabe ist immer falsch angegeben und wird ständig nach oben korrigiert. Man kann die Bankroll nicht nachvollziehen, absolut unübersichtlich und dann wird auch noch betrogen. Deine Bankroll ist definitiv im Minus.

    Es wäre super wenn du einmal verrechnen würdest wie du auf deine aktuelle Bankroll kommst!

    Warum sollte ich von jemanden Tipps nachspielen, wenn derjenige nicht in der Lage ist eine saubere Statistik zu führen?

    Ganz schwach…

  2. Dann gehe mal bitte zurück und schaue ganz genau hin, der bankroll ist definitiv zu 100 % richtig. Nur manchmal muss ich Spiele abwarten, bevor ich die nach oben oder unten korrigiere. Aber der ist 100 % nachvollziehbar

  3. Ganz schwach ist hier nur deinen blöden Kommentar. Geh mal bitte nochmal den Bankroll durch, dann sollte das nicht so schwer sein. Ich habe die 460 Euro zwar nich abgezogen, weil die Weltmeisterschaft ja noch läuft und die deswegen noch nicht verloren sind

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben