$25.000-Highroller im Bellagio – Daniel Negreanu zweimal auf Platz 2

Starkes Abschneiden von Daniel Negreanu
Starkes Abschneiden von Daniel Negreanu

Einmal im Monat veranstaltet das ARIA in Las Vegas Highroller-Wochenenden, an denen mindestens zwei NLHE-Turnier mit einem Startgeld von $25.000 und meist auch ein 50k-Turnier ausgetragen werden.

Nun hat das Bellagio nachgezogen und auf Vermittlung von Brian Rast zwei $25.000-Mixed-Turniere veranstaltet.

Ursprünglich stammte die Idee von Daniel Negreanu, der dann auch einer von 25 Startern bei der Premiere war.

Für den Sieg reichte es nicht ganz, aber mit Platz 2 und einem Preisgeld von $175.000 konnte Kid Poker schon am ersten Tag sehr zufrieden sein.

Den Sieg sicherte sich Ben Lamb, der, wie er per Twitter bekannte, am Ende ein wenig Glück hatte und Negreanu im Heads-Up besiegen konnte.

Mit von der Partie waren bekannte Allrounder wie Scott Seiver, David Oppenheim oder Daniel Alaei, allerdings ließ die Begeisterung tags darauf beim zweiten Turnier schon merklich nach: nur noch zehn Spieler sorgten für einen Preisgeldtopf von $250.000.

Erneut landete Negreanu als Zweiter im Geld, der Sieg ging dieses Mal an Daniel Alaei.

Endstand $25k-Mixed-Game-Highroller im Bellagio (25 Spieler)

Ben Lamb$281.250
Daniel Negreanu$175.000
Alan Richardson$106.260
Lamar Wilkinson$62.500

Endstand $25k-Mixed-Game-Highroller im Bellagio (10 Spieler)

Daniel Alaei$125.500
Daniel Negreanu$77.500
Michael Glick$47.500

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben