Patrik Antonius eröffnet Poker Room in Monte Carlo

Patrik AntoniusDerzeit läuft in Monte Carlo das PokerStars Championship €100.000 Super High Roller Event, und einer der zahlreichen Superstars an den Tischen war Patrik Antonius. In den letzten Jahren wurde es ziemlich ruhig um den Finnen, was aber nicht bedeutet, dass er sich aus der High Stakes Pokerwelt verabschiedet hat. Unsere Kollegen von PokerNews.com konnten mit Antonius in einer Turnierpause ein Interview führen, und wie es aussieht wird er sehr bald einen eigenen Poker Room in Monte Carlo eröffnen.

Antonius fühlt sich in seiner Wahlheimat Monte Carlo sehr wohl, und reist nur mehr zu ausgewählten Events, meist auch nur um an den höchsten Cash Games der Welt teilzunehmen. Laut eigenen Angaben hat er in den letzten 8 Jahren nicht mehr als 10 Turniere gespielt, und Online hat man ihn auch schon seit langem nicht mehr angetroffen. Für ihn ist Online Poker nicht mehr interessant, er sieht nicht mehr die Action wie noch vor einigen Jahren und glaubt auch nicht mehr so erfolgreich an den virtuellen Tischen zu sein.

Zu seinem neuen Projekt, einem High Stakes Poker Room in Monte Carlo, kann er noch nicht viele Details verraten, aber neben wohlhabenden Locals ist er sich sicher, dass Spieler aus aller Welt zu seinen Cash Games anreisen werden. Bei der diesjährigen World Series of Poker wird er voraussichtlich teilnehmen und das Main Event und das $50.000 Poker Players Championship spielen. Aber auch nur dann, wenn die Cash Game Action es zulässt.

Das gesamte Interview könnt ihr auf englisch hier nachlesen:

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben