PokerStars National Championship – Andreas Klatt schnappt sich den Titel

Toller Triumph für Andreas Klatt
Toller Triumph für Andreas Klatt

Der bis dato eher unbekannte Andreas Klatt aus Tübingen ist der Gewinner der €1.100 PokerStars National Championship in Monte Carlo.

Der 30-Jährige war gestern als Zweiter in Chips ins Finale gegangen und war dort auch nicht von Chipleader Borge Sandsgaard aus Norwegen zu stoppen.

Am Ende des Turniers einigte er sich mit dem Franzosen Romain Lewis auf einen Deal, der ihm über €150.000 einbrachte.

Klatt ist studierter Ökonom, aktuell bezeichnet er sich aber als Pokerprofi. Bisher spielte er vor allem online, aber nach seinen Erfolgen bei den Aussie Millions mit zwei dritten Plätzen und nun dem Triumph in Monte Carlo will er stärker ins Live-Geschäft einsteigen.

Mit anderen Worten werden wir Andreas Klatt, der bisher rund €75.000 bei Live-Turnieren gewann, bei der WSOP in Las Vegas erleben.

Der bekannteste Spieler am Finaltisch, Ka Kwan Lau aus Hongkong, musste sich am Ende mit Platz 4 und €59.700 Preisgeld begnügen.

 

PokerStars National Championship Monte Carlo, Endstand:
1 – Andreas Klatt. Deutschland. €151.445 * 
2 – Romain Lewis. Frankreich. €127.385 *
3 – Borge Sandsgaard. Norwegen. €83.350
4 – Ka Kwan Lau. Spanien. €59.700
5 – David Bourseau. Frankreich. €42.800
6 – Basem Hamed. Jordanien. €30.600
7 – Norberto Korn. Deutschland. €21.960
8 – Thierry Brigitte. Frankreich. €15.700

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben