„2low2BeAPro“ siegt beim DPT Omaha Event – €5.000 GTD beim Sunday Knockout im King’s!

"2low2BeAPro" gewinnt das PLO Event
„2low2BeAPro“ gewinnt das PLO Event

Beim Deutsche Poker Tour Festival im King’s Rozvadov gab es am Samstag ein €70+€25+€10 Pot Limit Omaha Knockout Event. Nur 16 Freunde des Spiel mit den vier Hole Cards kauften sich in das Turnier ein und kämpften um ein Preisgeld von €1.044. Zusätzlich gab es noch Kopfgeldprämien in Höhe von €25 abzukassieren. Im Heads Up konnte sich der Deutsche „2low2BeAPro“ gegen den Rumänen Ion Stancu durchsetzen und durfte sich über ein Preisgeld von €626 freuen.

 

 

Hier ist das offizielle Ergebnis:

TournamentDPT Omaha Knockout
Buy In 70+25+10€
Entries16
Re-Entries
Total16
Prize pool€ 1.044
NoFirst NameSurnameNationPrize €
12low2BeAProGermany€ 626
2IonStancuRomania€ 418

 

Am Sonntag geht es im King’s Rozvadov um 13:00 Uhr mit dem Finaltag des €140+€19 Deutsche Poker Tour Main Event weiter. Die Finalisten kämpfen hier um ihren Anteil am €100.000 großen Preispool.

Für alle die nicht im Main Event beschäftigt sind gibt es um 16:00 Uhr das €50+€25+€10 Sunday Knockout Turnier, bei dem ein Preispool von €5.000 garantiert wird. Für jeden Gegner den man aus den Weg räumen kann gibt es ein Kopfgeld in Höhe von €25.  Die Spieler starten mit 15.000 in Chips und jeder Level dauert 20 Minuten. Ein Re-Entry ist auch möglich.

Während des gesamten DPT Festival laufen rund um die Uhr Cash Games im King’s. Hier geht der Spaß bereits bei Blinds €1/€3 THNL oder €2/€2 PLO und einem Minimum Buy-In von €100 los.

Wer sich näher über das große Angebot des King’s informieren möchte findet alles Wichtige auf der Homepage, bei Facebook oder auf Twitter.

2017-MAY-DPT-BACK

Quelle / Bild Quelle: King’s Rozvadov

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben