XL Inferno auf 888poker – Alien_Army aus Österreich schnappt sich das Main Event

Viel zu tun hatten gestern alle Online-Turnierspieler, denn mit dem Finale der SCOOP, dem Abschluss des Powerfests auf partypoker und den letzten Turnieren des XL Inferno auf 888poker standen gleich mehrere Höhepunkte auf dem Programm.

Das wichtigste Turnier beim XL Inferno war zweifellos das $1.050 Main Event, bei dem ein Preisgeld von $1,5 Millionen garantiert wurde.

1.319 Spieler kauften sich ein und bescherten dem Veranstalter damit eine Preisgeldsumme von $1,755 Millionen und die Beruhigung, dass es kein Overlay gab.

Damit ging es um eine Siegprämie von knapp $300.000, und erfreulicherweise konnte sie sich ein Spieler aus der deutschsprachigen Poker-Community unter den Nagel reißen.

„Alien_Army“ aus Österreich ließ alle Konkurrenten hinter sich, und da er auch seinen letzten Kontrahenten „stevachenko7“ schon in den Seilen hatte, brachte ihm der abschließende Deal bis auf $7.000 das gesamte Preisgeld für Platz 1 ein.

Die anderen Turniere liefen aus deutschsprachiger Sicht nicht ganz so gut, aber immerhin konnte „sacksinho10“ beim $60.000 6-max noch einen 2.Platz erzielen.

Hier die wichtigsten Ergebnisse wie immer als Screenshot:

60k 6-max Main Event Mega Deep Mini Main Event Turbo Mega Deep

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben