HSP-Produzent Mori Eskandani: „Es wird bald wieder eine Highstakes-Show geben“

Mori Eskandani, der Macher von HSP und PAD
Mori Eskandani, der Macher von HSP und PAD

Schwer aktiv ist in den letzten Tagen wieder einmal Vlogger Joe Ingram, der mit seinem „Poker Life Podcast“ schon so manchen Preis abräumte.

In seiner Sendung gastierten zuletzt große Namen wie Mike „Timex“ McDonald, Cashgame-Legende Matt Berkey und Phil Hellmuth, aber auch ein Mann, der eher hinter den Kulissen tätig ist.

Mori Eskandani ist der Erfinder und Produzent von High Stakes Poker und Poker After Dark und ein großer Kenner der Pokerszene.

Die Frage, die er in den letzten Jahren am häufigsten gestellt bekommen hat, ist natürlich, wann endlich wieder ein vergleichbares Format im Fernsehen angeboten wird, und diese konnte sich auch Ingram nicht verkneifen.

Die Antwort dürfte allen Pokerfans weltweit viel Hoffnung machen: „Ich kann diese Frage mit zwei Wörtern beantworten: sehr bald. Eigentlich mit drei Wörtern: sehr, SEHR bald.“

Solltet ihr auf der Suche nach einem neuen Online Casino sein, findet ihr auf diesem Portal Casinos Deutschland eine gute Übersicht.

Ganz offensichtlich hat Eskandani schon etwas sehr Konkretes in der Pipeline, und er ließ sich in der Folge immerhin zu der Aussage hinreißen, dass es nicht nur teure NLHE-Partien im Fernsehen geben werde, sondern auch Mixed Games.

Hier das gesamte Gespräch als Video:

 

Falls ihr auch für unterwegs auf der Suche nach einem guten Online Casino seid, können wir euch die Übersicht bei https://www.casinosdeutschland.com.de/mobile-casinos/ empfehlen.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben