WSOP #11 – David Bach gewinnt sein zweites Bracelet beim $1.500 Dealers Choice Event!

David Bach (USA)Dealers Choice gilt als die Königs Disziplin beim Poker. Der Spieler auf dem Button entscheidet welche der 18 Poker Varianten gespielt wird. Am Event #11 dem $1.500 Dealers Choice 6-Max nahmen 364 Spieler teil und bauten einen Preispool von $491.400 auf. In der Nacht von Mittwoch auf Donnertag kamen neun Spieler an die letzten beiden Tische zurück um den neuen Bracelet-Champion zu küren. David Bach (USA) ging als Chiplead ins Finale und ließ nichts anbrennen. Er stand im Heads Up seinem Landsmann Kevin Iacofano gegenüber. In der letzten Hand wurde Omaha High /Low gespielt und das Board lag schon bis zum Turn mit 2h 9s 7h Td. David setzte mit Kh Tc Ts 7c seinen Gegner mit dem Set Tens All-In und Kevin callte mit Ah Jd 9h 8s und der fertigen Straight. Der River brachte allerdings 7d und damit das Full für David. Eine Low Hand gab es nicht. Damit holte sich David Bach nach dem $50.000 H.O.R.S.E Event 2009 nun sein zweites Bracelet und ein Preisgeld von $119.399. Deutschsprachige Teilnehmer schafften es leider nicht in die Geldränge.

Hier ist das offizielle Ergebnis:

2017 48th Annual World Series of Poker
Event #11: $1,500 Dealers Choice 6-Handed
Monday, June 5, 2017 to Wednesday, June 7, 2017
#PlayerEarningsCountry
1David Bach$119,399United States
2Kevin Iacofano$73,779United States
3Christopher Sensoli$47,629United States
4Scott Milkey$31,550United States
5Anthony Arvidson$21,460United States
6Wook Kim$14,998United States
7Chip Jett$10,779United States
8Brandon Cantu$10,779United States
9Zack Freeman$7,973United States
10Justin Bonomo$7,973United States
11Sampo Ryynanen$6,074Finland
12Robert Mizrachi$6,074United States
13Jon Turner$4,771United States
14Kyle Welsh$4,771United States
15Alex Luneau$4,771France
16Brandon Delnano$4,771United States
17David (Wes) Self$4,771United States
18Isaac Crow$4,771United States
19Raoul Encinas$3,867United States
20Jesse Martin$3,867United States
21Craig Chait$3,867United States
22Todd Bui$3,867United States
23Andrew Kelsall$3,867United States
24Daniel Hirleman$3,867United States
25Clayton Newman$3,238United States
26Kevin Gerhart$3,238United States
27Mark Gregorich$3,238United States
28David Benyamine$3,238United States
29Tommy Hang$3,238United States
30Marco Johnson$3,238United States
31Zachary Milchman$2,803United States
32Dariush Imani$2,803United States
33Scott Bohlman$2,803United States
34Konstantin Maslak$2,803Russia
35Lance Allred$2,803United States
36David Slowik$2,803United States
37Chad Eveslage$2,513United States
38Kyle Bowker$2,513United States
39Paul Sokoloff$2,513Canada
40Kyle Kloeckner$2,513United States
41Troy Evans$2,513United States
42Shane Burns$2,513Australia
43John Reiss$2,335United States
44Chris Ferguson$2,335United States
45Lawrence Berg$2,335United States
46Eric Pratt$2,335United States
47Raymond Henson$2,335United States
48Dan Matsuzuki$2,335United States
49George Boyce$2,253United States
50Tom Franklin$2,253United States
51Derek Gomez$2,253United States
52John Marlowe$2,253United States
53Chawki Fawaz$2,253Cote D’ivoire
54Rodeen Talebi$2,253United States
55Peter Levine$2,253United States

 

Quelle / Bild Quelle: PokerNews, WSOP.com

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben