Tennis Halbfinale French Open – Kann Thiem nochmal Nadal besiegen?

dominic thiemBankroll Start: 1.000,- Euro, Aktuell: 1.469,70 Euro

 

Lemgo hat mit dem 27-24 Sieg bei Hannover-Burgdorf es selber in der Hand in der 1. Bundesliga im Handball zu überleben. Der Sieg war eigentlich nie in Gefahr und Lemgo zeigte die beste Leistung seit langen.

 

Bei der French Open sind nur noch 4 verbleibende Spieler übrig und bis jetzt gab es nicht die großne Überraschungen. Sicherlich war es überraschend, dass Dominic Thiem nur 3 Sätze gegen Novak Djokovic benötigte, aber so wie der Österreicher bisher gespielt hat, war es für mich keine Überraschung. Gleichzeitig hat Djokovic auch alles andere als beeindruckt. Heute ist für mich das Halbfinale gegen Rafael Nadal das vorweggenommene Endspiel. Im anderen Halbfinale treffen sich Andy Murray und Stanislav Wawrinka, und hier gilt es Murray die Daumen zu drücken, da die Wette zu Quote 5 für seine Finalteilnahme ja noch offen ist.

 

Dominic Thiem – Rafael Nadal:

Mein Tipp: No Bet

 

Keine Frage, wo meine Sympathie in diesem Spiel liegt. Ich war von Anfang an ein großer Fan von Dominic Thiem und hatte bereits letztes Jahr vorausgesagt, dass er eines Tages in die Top 10 eindringen würde. Aber selbst ich bin überrascht, dass es so schnell gegangen ist. Vor allem seine Konstanz beeindruckt mich. In Paris hat sein Spiel neue Höhen erreicht, welches auch in dem beeindruckenden Sieg gegen Djokovic zu sehen war. Nichts kann dem jungen Österreicher aus der Ruhe bringen. Heute bin ich gespannt, ob er in der Lage ist, Nadal zu fordern. Der routinierte Spanier, der immerhin in Paris 9 Mal den Sieg geholt hat, ist wieder der alte und scheint in absoluter Topform zu sein. Deswegen bezweifle ich, dass Thiem gegen ihn eine Chance hat, egal wie stark er spielen wird. Klar hat er Nadal in Rom vor gut 3 Wochen zum ersten Mal bezwingen können, aber da wirkte der Spanier nicht ganz fit. In Paris ist der topfit und war nicht in der Nähe einen Satz zu verlieren. Thiem muss fast perfekt aufschlagen und vor allem druckvoll von Anfang an spielen. Lässt er dem Spanier die Initiative ergreifen, wird er chancenlos sein.

 

Stanislav Wawrinka – Andy Murray

Mein Tipp: No Bet

 

Hier würde ich normalerweise für Wawrinka sein, und da ich ihn heute auch vorne sehe, muss ich auf Grund der offenen Wette mit Murray, keine weitere Wette auf dieses Spiel abschließen. Ich bin zwar nicht so überzeugt von Wawrinka, dass ich sagen würde, Murray hat keine Chance. Ganz im Gegenteil, sehe ich die Quoten eher 1.8-2.0. Murray hat sich im Laufe des Turniers, wie ich erwartet hatte, enorm gesteigert, aber ob es reicht Wawrinka zu schlagen, gilt abzuwarten. Auf jeden Fall denke ich, dass dieses Spiel enorm lang werden kann und mindestens in 4 Sätze gehen wird.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben