WSOP #15 – Mateos, Riess, Carrel und Smith im Finale der WSOP $10k Heads-Up Championship

Moritz Dietrich (GER)Mit den besten 32 Spielern ging es in der vergangenen Nacht bei der WSOP in Las Vegas im $10k Heads-Up Championship Event weiter. Gespielt wurden drei Runden. Um die bezahlten Plätze zu erreichen, mussten die übrigen Teilnehmer zunächst einmal die nächste Runde überstehen.

Moritz Dietrich, die letzte deutsche Hoffnung des Turniers, bekam es zunächst mit Julien Martini zu tun. In diesem Duell konnte Moritz sich noch behaupten, scheiterte in der Runde der besten Sechzehn jedoch an dem zweimaligen Bracelet-Gewinner Ryan Hughes.

Unter die besten Vier schaffte es neben Adrian Mateos, Charlie Carrel und Ex-Weltmeister Ryan Riess auch John Smith, der schon im letzten Jahr genau bei diesem Format überraschte und Zweiter wurde.

Im Halbfinale tritt heute Ryan Riess gegen John Smith an und der Brite Charlie Carrel bekommt es im Match der Europäer mit dem spanischen Jungstar Adrian Mateos zu tun. Auf den Sieger des Events warten nach gewonnenem Finale $336.656.

WSOP#15_HU_CH

WSOP #15 – $10.000 Heads-Up Championship – Bisherige Payouts

Entries: 128

Preispool: $1.203.200

1$336,656
2$208,154
3$112,379
4$112,379
5Ryan HughesUS$54,986
6Olivier BusquetUS$54,986
7Jack DuongUS$54,986
8Ryan FeeUS$54,986
9Dan SmithUS$26,711
10Chris MooreUS$26,711
11Joe McKeehenUS$26,711
12Jason LesUS$26,711
13Taylor PaurUS$26,711
14Russell ThomasUS$26,711
15Dario SammartinoIT$26,711
16Moritz DietrichAT$26,711

Quelle: Pokernews, WSOP.com

Bild Quelle: PokerNews, Jayne Furman, Mickey May

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben