WSOP # 61 – Thomas „FLOATZ“ Cannuli gewinnt das $3.333 Online-Highroller

Thomas Cannuli mit dem Bracelet
Thomas Cannuli mit dem Bracelet

Online-Poker ist in den USA nach wie vor ein problematisches Thema, aber dank der geklärten Regulierung im Bundesstaat Nevada konnte nach dem „normalen“ Online-Turnier nun auch das $3.333 Highroller-Online-Turnier absolviert werden.

Insgesamt 424 Spieler nahmen teil und kämpften neben dem Bracelet um eine Siegprämie von $322.814.

Auch einige deutschsprachige Spieler nahmen teil. Aymon Hata, Tobias Ziegler und Kilian Kramer sicherten sich den Mincash von knapp $6.300, während Jonas Lauck als Bester unserer Jungs in einem stark besetzten Feld Rang 16 belegte und rund $10.500 kassierte.

Den ganz großen Wurf landete ein alter Bekannter. Thomas „FLOATZ“ Cannuli hatte 2015 im Finale des Main Event gestanden und dort den sechsten Platz belegt.

Nun gelang dem November Niner der Sprung nach ganz oben, und das auf eindrucksvolle Weise – die letzten beiden Spieler nahm Cannuli in einem Handstreich vom Tisch!

Mit jeweils A3 waren Tara „BeatrixKiddo“ Cain und Adam „HLEDERERER“ Owen All-In, doch Cannuli hatte mit Zehnen die passende Antwort.

Das Board brachte keine unliebsamen Überraschungen und kürte Thomas „FLOATZ“ Cannuli zum Online-Highroller-Champion der WSOP 2017.

WSOP Event # 61, $3.333 Online Highroller, Endstand

PositionPlayerCountryPrize
1Thomas „FLOATZ“ CannuliUSA$322.815
2Tara „BeatrixKiddo“ CainUSA$201.408
3Adam „HLEDERERER“ OwenGB$136.231
4Daniel „Pepperprince“ ZackUSA$97.232
5Darren „LegionofBoom“ RabinowitzUSA$66.112
6Blake „bk1048“ KelsoUSA$47.547
7Vincent „AllinVin138“ MoscatiUSA$34.859
8Ryan „holdNfold“ JonesUSA$26.178
9Millard „Undisputed23“ HaleUSA$20.168

 

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben