Rift Rivals – Finale

Rift_Rivals.0 Hallo Esports-Freunde,

Finaltag bei den Rift Rivals. Nach drei intensiven Tagen konnten sich die Unicorns of Love für EU und Team SoloMid als Vertreter von NA für das Finale qualifizieren. Das nordamerikanische Team ist stark favorisiert, schließlich konnten sie die Gruppenphase mit lediglich einer Niederlage abschließen. Besonderes Augenmerk liegt auf dem geänderten Spielmodus im Finale. Dieses wird nun nicht mehr in einem Best of One, sondern im Best of Five-Format ausgetragen. Drei Siege sind daher zur notwendig, um sich die Krone aufsetzen zu können.

 

Team SoloMid vs. Unicorns of Love

Wie bereits geschrieben ist TSM in diesem Finale der große Favorit. Das Team aus NA zeigte bisher beeindruckende Leistungen und war definitiv die beste Mannschaft in der Gruppenphase. Besonders die Vielseitigkeit des Teams sticht hervor. Jede Position kann eine tragende Verantwortung für sein Team übernehmen. Als Beispiel ist hier AD-Carry Doublelift zu nennen, der sowohl Hard-Carry Champions wie Tristana oder Caitlyn spielen kann, aber auch auf supportive Champs wie Ashe stark agiert. Das gleiche gilt in der Mid-Lane für Bjergsen. Spielt Bjergsen einen Tank, z. B. Galio, schlüpfen die anderen Team-Mitglieder in Carry-Rollen. Das Team hat daher eine starke Ausgeglichenheit.

Lediglich eine Niederlage musste TSM bisher einstecken. Für diese waren die Unicorns of Love verantwortlich. Nach einem schwachen Start in das Turnier konnten sich die Europäer im weiteren Verlauf stark verbessern. Vor allem Mid-Laner Exileh spielte an den Tagen 2 und 3 um einige Klassen besser. Trotzdem hängt vieles von Top-Laner Vizicsacsi ab. Der Spring Split MVP der EU LCS ist für mich bis dato der beste Top-Laner im Turnier. Sofern AD-Carry Samux den Champion Twitch erhält, kann dieser ebenfalls auf einem sehr hohen Niveau agieren. Die Unicorns sind dafür bekannt, nach einem schwachen Early-Game vor allem in Teamfights in der späteren Phase des Spiels zu glänzen.

Soltet ihr auf der Suche nach einem neuen Online Casino sein, können wir euch das Energy Casino empfehlen.

Obwohl TSM der deutliche Favorit ist, erwarte ich eine enge Serie zwischen den beiden Teams. Entscheidend wird sein, ob TSM sich in der frühen Phase des Spiels einen Gold-Vorteil herausspielen und diesen in einen Sieg ummünzen kann. Im Early-Game sind die Einhörner verwundbar, dies veranschaulichte bereits Phoenix1 in der Gruppenphase. Insgesamt konnten die nordamerikanischen Teams die Early-Game-Schwächen der Europäer durch High-Engage-Teamkompositionen immer wieder ausnutzen. Sollten die Spiele länger als 35/40 Minuten dauern, sehe ich den Vorteil auf Seiten der Unicorns.

Aufgrund der starken Leistungen bisher, denke ich jedoch, dass TSM dieses Turnier für sich und die nordamerikanische Region entscheiden wird. Die Spieler von TSM sind denen der Unicorns individuell überlegen. Zudem präsentierte sich die Mannschaft bisher taktisch stark. Dies ist u. a. auch auf eine gute Pick/Ban-Phase zurückzuführen. Vor allem in einem Bo5 kann dies von entscheidender Bedeutung sein.

Mein Tipp: Sieg TSM @ 1,35 bei bet-at-home.com

 

Freundliche Grüße,

Hymer

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben