Donnerstag starten die King’s Classics mit einer Garantiesumme von €100.000!

winner 6-max 12-07-2017
Oleh Sushko (UKR)

Am Mittwoch fand im King’s Rozvadov das €50+€5 „King’s 6-Max“ Turnier statt. 46 Spieler und 21 Re-Entries kämpften um einen Preispool von €3.183, der auf die besten Sieben aufgeteilt wurde. Den Sieg holte sich schließlich für ein Preisgeld von €1.002 der Ukrainer Oleh Sushko. 

 

 

 

Hier ist das offizielle Ergebnis:

King’s Classic
6-max tournament
Date:July 12Players:46
Buy-In:€ 50Re-Entries:21
Consumption Fee:€ 5Rebuys:0
Prize Pool GTD€ 30.000Add-Ons:0
Starting Stack:15.000Leveltime:20 min
Prize Pool paid€ 3.183
Pos.First NameLast NameCountryPayout 
1OlehSushkoUkraine€ 1.002
2TeroHokkanenFinland€ 724
3EgorBilinovSlovenia€ 462
4ThomasKämmerGermany€ 350 
5FelixFenchlGermany€ 271 
6NataliaChuprinskaiaSlovenia€ 207
7SebastianZawrelGermany€ 167 

 

teaserAm Donnerstag steht im King’s Rozvadov schon das nächste große Festival auf dem Programm. Los geht es bereits um 17:00 Uhr mit dem Satellite für Tag 1a des King’s Classics Main Event. Hier werden für ein Buy-In von €35+€5 zehn Tickets garantiert.

Gegen 19:00 Uhr fällt dann der Startschuss zu dem ersten von insgesamt fünf Starttagen Eins des „King’s Classics“ Main Event. Für das Buy-In von €160+€20 wird ein Preisgeld von €100.000 garantiert. Die Teilnehmer erhalten eine Startdotation von 40.000 und die Level werden alle 30 (im Finale alle 40) Minuten erhöht. Re-Entries sind auch möglich. Das Finale beginnt dann am Sonntag um 14:30 Uhr.

Im King’s laufen während des King’s Classics Festival rund um die Uhr Cash Games. Hier geht der Spaß bereits bei Blinds €1/€3 THNL oder €2/€2 PLO und einem Minimum Buy-In von €100 los.

Wer sich näher über das große Angebot des King’s informieren möchte findet alles Wichtige auf der Homepage, bei Facebook oder auf Twitter.

2017-JULY-CLASSIC-BACK

Quelle/Bild Quelle: King’s Rozvadov

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben