Christian Stratmeyer gewinnt das €330 Pot Limit Omaha Side Event bei der Poker EM in Velden!

Harry Casagrande & Christian Stratmeyer
Harry Casagrande & Christian Stratmeyer

Bei der Poker EM im Austria Casino Velden am Wörthersee fiel am Sonntagabend die Entscheidung beim €330 Pot Limit Omaha Rebuy Side Event. 83 Spieler bauten hier einen Preispool von €62.100 auf, der auf neun Plätze verteilt wurde. Am Ende gab es einen Deal der besten Drei. Hier holte sich der Bremer Christian Stratmeyer den Titel und ein Preisgeld von €14.100. Außerdem schafften es noch Spieler wie Thomas Pohnke oder Hossein Ensan in die Geldränge. Das offizielle Turnierergebnis liegt uns leider noch nicht vor.

 

 

Wir befragten Sieger Christian Stratmeyer zu seinen Eindrücken:

Christian Stratmeyer:

Ich freue mich sehr über den Turniersieg. Omaha ist mein Lieblingsspiel und Velden meine Lieblingslocation. Weil das Wetter so schön war, war das €330 PLO Turnier das erste, das ich überhaupt mitgespielt habe. Umso schöner, dass es so gut lief. Ich bin schon als Chipleader an den Final Table gekommen. Dort konnte ich 4 Spieler busten. Eine wichtige Hand war gegen Harry Casagrande.  Ac Jc Jd 6d gegen 88xx auf einem Board von 2d 6c 8c Ad Qd (am Flop All-In) 
Zu dritt habe ich einen Deal abgelehnt, weil ich zweiter in Chips war. Vom Prinzip her hätte der Deal Sinn gemacht, weil der Average nur 15Big Blinds war und die Preissprünge hoch, aber ich wollte gerne den Turniersieg. Als ich dann wieder Chipleader war habe ich dem Deal zugestimmt.
Jetzt genieße ich noch Velden und spiele den PLO EM-Event. Dort würde ich mich natürlich riesig über den Sieg freuen!

 

POKER EM Trophy

Quelle/Bild Quelle: Christian Stratmeyer

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben