$200.000 Heads-Up – Hellmuth, Polk, Cates und Kassela ermitteln den „King of the hill”

King-of-the-Hill-Logo-260x300Seit es die NBC National Heads-Up Championship nicht mehr gibt, sieht man die klassischen Duelle Eins gegen Eins eigentlich nur noch am Ende eines Turniers.

Poker Night in America geht nun aber in die Offensive und hat ein interessantes Line-Up zusammengestellt, das sich in reinen Heads-Up-Duellen messen wird.

Vom 22. bis 23. August wird im Rivers Casino von Schenectady der King of the Hill gesucht, und mit von der Partie sind niemand Geringerer als Phil Hellmuth, Dan Cates, Doug Polk und Frank Kassela.

Das Prinzip ist ganz einfach: Alle Spieler kaufen sich mit $50.000 ein und der Sieger erhält die Gesamtsumme von $200.000.

Das Format „Winner takes it all“ sorgt neben der attraktiven Besetzung sicher für zusätzliche Spannung, so dass man sich bereits im Vorfeld auf diese Veranstaltung freuen darf.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben