Fedor Holz – „Ich habe definitiv Interesse, bei Poker After Dark mitzuspielen“

Fedor Holz bei PAD, das wär doch was...
Fedor Holz bei PAD, das wär doch was…

Gut eine Woche müssen die Pokerfans noch warten, bis „Poker After Dark“ nach mehrjähriger Pause wieder mit einer ersten neuen Folge ausgestrahlt.

Mit von der Partie werden am 14.August beim mit Spannung erwarteten Relaunch auf jeden Fall Doyle Brunson, der ewig pleite Jean-Robert Bellande und Lauren Roberts, doch könnte es sein, dass wir bald auch Fedor Holz bei PAD erleben.

Der deutsche Superstar gab Remko Rinkema von Poker Central ein Interview und erklärte darin: „Ich habe definitiv Interesse, bei Poker After Dark mitzuspielen, aber aktuell ist es logistisch schwierig, daher werde ich vermutlich nur ein- oder zweimal dabei sein. Es wäre mir ein Vergnügen, gegen einige der Pokerlegenden anzutreten. Ich bin sicher, die Fans lieben es, wenn die Einsätze hoch sind und die Spieler sie unterhalten.“

Und weiter:

“Ich glaube, ich habe alle alten Folgen von PAD gesehen. Ich hoffe, es werden auch einige jüngere Spieler eingeladen, die frischen Wind in die Sache bringen.“

Neben seiner Ankündigung, schon bald bei Poker After Dark anzutreten, sprach Holz auch über seine neue Firma Primed Mind, die bereits einen ersten Erfolg erzielen konnte.

Holz‘ Partner Elliot Roe trainierte vor dem Finale des WSOP Main Event den späteren Sieger Scott Blumstein und brachte diesen in die richtige mentale Verfassung.

Das begeisterte auch den Jungunternehmer Holz: „Das war großartig! Wir sind sehr froh, dass er gewonnen hat. Elliot bereitete Scott auf das Main Event vor, und als Dank hat dieser sich sehr positiv über sein Coaching geäußert.“

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben