WPT Choctaw – Rockowitz führt beim ersten Einsatz der Action Clock

Jesse Rockowitz
Jesse Rockowitz

Mit dem $3.700 Main Event der WPT Choctaw ist ein neues Pokerzeitalter angebrochen.

Nach dem Beschluss der World Poker Tour, bei allen Turnieren die Bedenkzeit der Spieler auf 30 Sekunden zu limitieren und zu diesem Zweck eine sogenannte Action Clock einzuführen, wird dies nun zum ersten Mal bei einem Main Event in die Tat umgesetzt.

Mit 564 Entries an Tag 1b erhöhte sich das Feld auf nunmehr 904 Starter, und da die Late Reg noch bis zu Beginn von Tag 2 möglich ist, kommen sicher noch ein paar Spieler dazu.

Überragender Spieler an Tag 1b war Jesse Rockowitz, der mit 343.300 die meisten Chips sammeln konnte.

Weniger gut lief es bei Tony Dunst, Scotty Nguyen, Tommy Vedes, TJ Cloutier und Layne Flack, die sich zumindest vorläufig verabschieden mussten.

Noch steht auch der definitive Preisgeldtopf nicht fest, da die Anmeldung ja wie erwähnt noch möglich ist.

Hier einige Spitzenergebnisse von Tag 1b:

Jesse Rockowitz 343.200
Samuel Bernabeu 303.300
Eric Bunch 300.400
Terri Fyffe 285.600
Jordan Cristos 278.500
Aaron Mermelstein 265.500
Ian O‘Hara 234.500
Jeffrey Chang 220.000
Dean Baranowski 220.000

 

 

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben