Gorans Sportwetten – Internationale Kombi – Hält die Mega-Serie von Ajax Amsterdam?

ajax-shop-300x300

Hallo Fussball-Freunde!

Mein gestriger Außenseiter-Tipp ging leider nicht auf. Ich hatte beim UEFA-Supercup zwischen Real Madrid und Manchester United auf Titelgewinn der „Red Devils“ gewettet. Leider fing das Team von Jose Mourinho erst ab der 60. Minute an Fussball zu spielen, was gegen eine Mannschaft wie Real Madrid dann doch ein Tick zu spät ist. Trotzdem würde ich die Wette so immer wieder halten, da die Quoten – 2,70 auf Cup-Gewinn oder 3,80 auf Sieg Manchester United – ganz klar Value hatten. Ansonsten bin ich froh, dass nächste Woche endlich die Bundesliga beginnt und wir die Sommerpause überstanden haben. Ich bin wirklich gespannt auf die neue Saison, denn so ausgeglichen wie in der kommenden Spielzeit war die Liga schon ewig nicht. Bis dahin, Bol Sans!

 

KOMBIWETTE:

Tipp 66
Brighton & Hove – Manchester City: (12.08.2017, 18.30 Uhr)
In der Premier League steht am WE der erste Spieltag auf dem Programm. Das Millionen-Team aus Manchester hat eine relativ einfache Aufgabe und muss beim Aufsteiger aus Brighton antreten. Hier sind die Rollen klar verteilt und alles andere als ein Sieg für das Team von Pep Guardiola wäre für mich eine Sensation. Manchester City hat in der laufenden Transferperiode bereits für 240 Millionen eingekauft und hat jetzt wirklich ein Weltklasse-Team zusammen. Nachdem sie bereits Spieler wie De Bruyne, Aguero, Stones oder Gündogan in ihren Reihen hatten, wurden jetzt noch Mendy (57 Mio), Walker (51 Mio), Silva (50 Mio) Ederson (40 Mio) und Danilo (30 Mio) dazugeholt. Ich will hier gar nicht groß auf Statistiken etc. eingehen, da City für mich der haushohe Favorit ist. Fakt ist, dass die „Citizen“ mit diesem Starensemble, gegen den Premier-League-Aufsteiger aus Brighton, zu einem Sieg verpflichtet sind!
Mein Tipp: MANCITY / Quote: 1,35 bei betvictor.com
+
Heracles Almelo – Ajax Amsterdam: (12.08.2017, 20.45 Uhr)
Auch die Erendivise startet an diesem Wochenende in die neue Saison. Wenn wir uns die Geschichte zwischen Almelo und Ajax anschauen, kann bei dieser Wette eigentlich nichts schiefgehen. Die Bilanz sieht bis dato wie folgt aus: 19/5/0. Das ist wirklich mal eine beeindruckende Serie! Heracles Almelo ist somit der absolute Lieblingsgegner von Ajax und ich gehe fest davon aus, dass dies auch so bleiben wird. Die Quote von 1,45 auf Ajax ist dementsprechend verhältnismäßig hoch, was wahrscheinlich daran liegt, dass es der 1.Spieltag ist und man noch nicht weiß wo die Mannschaften stehen. Bis auf Klaassen (27 Mio zu Everton) und Riedewald (8 Mio zu Crystal Palace) hat Ajax sein komplettes Team zusammen gehalten. Mit Huntelaar hat man sich für den Sturm noch einen erfahrenen Stürmer geholt, welcher für die holländische Liga noch gut genug ist. Desweiteren ist der Kader von Ajax wesentlich stärker, als der von Almelo. Während das Team von Ajax einen Marktwert von knapp 110 Millionen hat, steht Almelo bei gerade einmal 16 Millionen Euro. Dieser MW-Unterschied wirkt sich logischerweise auf die Qualität aus und da ist es auch kein Wunder, dass Ajax noch nie gegen Almelo verloren hat. Von daher gehe ich davon aus, dass die Mega-Serie weiter anhält.
Mein Tipp: AJAX / Quote: 1,45 bei betvictor.com

Gesamtquote: 1,96 bei betvictor.com
Einsatz: €75,- / Max. Auszahlung: €147,-

 

Bankroll Start: €1000,- (02/17)
Bankroll Aktuell: €2165,- (€75,- offen / Tipp 66)

 

Gruß Goran

P.S.
Da davon auszugehen ist, dass die Quoten noch sinken, haue ich die Kombi schon heute auf HGP raus.

3 Kommentare zu “Gorans Sportwetten – Internationale Kombi – Hält die Mega-Serie von Ajax Amsterdam?

  1. nachdem ich mich noch letzte Woche am Abgrund (mehrere Bänke haben mich kaputt gemacht) bewegt habe, konnte ich aus meinen letzten 50€ doch noch 250€ rausholen. Dementsprechend ist meine Laune auch wieder besser geworden und werde heute eine 3er Kombi spielen.

    FC Basel – Grasshoppers Zürich 10.08. 20:00 Uhr 1 1.20 Tipico
    nach der überraschenden Niederlage von den YBB kann der FC Basel – bei entsprechender Torlaune – Tabellenführer werden. Nachdem der Trainerwechsel der Baseler anfangs noch kritisiert wurde, werden die Spiele unter dem neuen Trainers von Spiel zu Spiel immer besser.
    Die Grasshoppers haben in den letzten Jahren hingegen kontinuierlich abgebaut und befinden sich aktuell im Tabellenkeller wieder. Zu allem Übel müssen sie heute auch noch auf zwei Stammspieler wegen roter Karten verzichten.
    Fazit: Klare Kiste!!!

    BATE Borisov – FC Brest 11.08. 18:00 Uhr 1 1,60 Tipico
    Über BATE muss man eigentlich keine grossen Worte verlieren. Sie sind DIE Mannschaft in Weißrussland. Die letzten 10 Meistertitel sind alle an sie gegangen. Dieses Jahr läuft es vielleicht nicht ganz so rund. Sie sind gegen Slavia Prag- wenn auch ganz knapp- in der Championslige Quali ausgeschieden und haben sich in der Liga gegen den FC Minsk (0-1) auswärts einen weiteren Patzer erlaubt. Derzeit befinden sie sich auf dem dritten Tabellenplatz und sind mit vier Punkte Abstand aber immer noch in Reichweite zum Erstplatzierten. Jetzt wo sie sich voll und ganz auf die Meisterschaft konzentrieren können kommt der FC Brest genau richtig. Brest gehört zu der auswärtsschwächsten Mannschaft in der Liga und zählt zu den Lieblingsgegner von Borisov. In den 42 Spielen wo man sich gegenüber stand ging BATE 35 mal als Sieger vom Platz. Was soll da schief gehen? So eine Mannschaft wie BATE lässt in der Liga keine zweimal hintereinander Punkte liegen. Und das zweimal nicht wenn die Mannschaft auch noch zu Hause spielt, wo sie in acht Spielen gerade mal ein Tor zu gelassen haben.

    KV Mechelen – KAA Gent 12.08. 18:00 Uhr 1X 1,60 Tipico
    normalerweise hätte ich mich an dieses Spiel nicht ran getraut, doch bei näherer Betrachtungsweise hat dieses Quote sehr viel Value. Mechelen gehörte im letzten Jahr zu den stärksten Heimmannschaften (10 von 15 Spiele wurden gewonnen). Und gegen Gent konnte Mechelen die letzten Heimspiele beide Male mit 2-0 für sich entscheiden. Gent hingegen holte im letzten Jahr von 13 Ausswärtsspielen gerade mal zwei Siege. Dieses Jahr scheinen sie komplett neben der Spur zu sein. In der Euro Quali schafften sie zu Hause nicht mehr als ein 1-1 gegen das kleine Altach (10 Millionen Etat) um in der Ferne dann mit 1-3 unterzugehen. In der Liga sieht es auch nicht besser aus, beide Auftaktspiele wurden gegen einen Aufsteiger und dem St.Truiden verloren. Das alles macht keinen großen Mut das etwas zählbares aus Mechelen raus kommen könnte.
    Fazit: Bei der Heimstärke von Mechelen und der derzeitigen Krise von Gent sehe ich mindestens einen Punkt für Mechelen.

    Einsatz: 75€

    Quote: 3,07

    Gewinn: 230€

  2. Im Auge behalten:

    [SCO] St. Partick – Celtic: AH-1.5 Celtic @ 1.80

    Team Matches Wins Draws Losses Score GS Avg GA Avg
    Partick 22 0 1 21 9:56 0.41 2.55
    Celtic 22 21 1 0 56:9 2.55 0.41

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben