Igor Kurganov ist der Super High Roller Champ von Barcelona

Igor_KurganovIgor Kurganov hat eine lange Liste an Live-Cashes vorzuweisen. Gestern beim Finale der $50k Super High Roller in Barcelona fügte der 29-jährige Deutsch-Russe seiner Vita einen weiteren siebenstelligen Eintrag hinzu und durchbrach die $14-Millionen-Marke an Turnier-Gewinnen. Damit gehört Kurganov ganz klar zur absoluten Top-Elite des Poker-Live-Circuit. In der All-Time-Money-List belegt der Team PokerStars Pro aktuell Platz 23.

Nachdem Kurganov sich im neunköpfigen Finale mit drei schnellen Pötten vor Koray Aldemir an die Spitze setzte, war er nicht mehr aufzuhalten. Im Heads-Up einigte sich Kurganov mit Super High Roller Neuling Bartlomiej Machon zwar zunächst auf einen Deal, wenig später knackte er jedoch seinen polnischen Gegner und jubelte gemeinsam mit Lebenspartnerin Liv Boeree über €1.078.106 an Preisgeld.

Koray Aldemir und Dietrich Fast, die beiden deutschen Finalisten, zeigten ebenfalls eine starke Final Table Performance und belegten am Ende Platz drei und vier, was ihnen immer noch ein saftiges Preisgeld verschaffte.

PokerStars Championship Barcelona Super High Roller
Dates: August 19-21, 2017
Buy-in: €50,000
Entries: 86 (67 uniques, 19 re-entries)
Prize-pool:‎ €4,129,290

PlatzNameNationPreis
1Igor KurganovRussia€1,078,106*
2Bartlomiej MachonPoland€864,694*
3Koray AldemirGermany€528,500
4Dietrich FastGermany€406,790
5Ivan LucaArgentina€322,100
6Christopher KrukCanada€251,900
7Bryn KenneyUnited States€198,200
8Stanley ChoiChina€154,900
9Daniel NegreanuCanada€117,700
10Daniel ColmanUnited States€103,200
11Isaac HaxtonUnited States€103,200

 

Quelle / Bild Quelle: PokerStars, PokerStarsblog, Neil Stoddart

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben