Tennis US Open – Top-Chance Federer und Muguruza

garbine muguruza siegerfoto wimbledonBankroll: 1.000,- Euro, Aktuell: 1.000,- Euro

 

7 Sessions hat es gedauert, bevor der Bankroll bei der Livewettenchallenge gedoppelt wurde. Die Challenge lasse ich weiter laufen und führe dafür einen neuen Bankroll mit den anderen Wetten ein. Hier werde ich wieder volles Risiko eingehen, um die verlorenen 1.000,- Euro wieder reinzuholen. Eine bessere Gelegenheit als die US Open in Tennis wird es dafür nicht geben. Hier sehe ich 2 klare Favoriten auf den Titel.

 

Tipp 1: Sieger der Herren:

Mein Tipp: Roger Federer Quote 3 bei Mybet für 250,- Euro

 

King Roger konnte bereits 2017 2 Grand Slam Titel holen. Bei der French Open hatte er auf den Start verzichtet. Er war das ganze Jahr in einer Top Verfassung, was seine Bilanz von 38-4 Siegen untermauert. Hinzu kommt, dass das diesjährige Turnier ohne 5 Top 11 Spieler stattfinden wird, die alle verletzt abgesagt haben. Alleine deswegen ist dies das schlechteste Feld seit mehr als 20 Jahren. Die Nummer 2 der Weltrangliste Andy Murray, Stan Wawrinka (4), Novak Djokovic (5), Kei Nishikori (10) und Milos Raonic (11) gehen alle nicht an den Start. Deswegen sehe ich nur 3 ernsthafte Herausforderer auf den Titel und das sind Marin Cilic (6), Alexander Zverev (4) und Rafael Nadal (1). Davon ist Alexander Zverev der einzige, der in der Lage war, Federer dieses Jahr zu bezwingen und das sogar zweimal. Im Januar in Perth und im letzten Turnier vor der US Open im Finale in Montreal gewann der Deutsche gegen Roger Federer, beide Spiele fanden auf Hartcourt statt. Deswegen sehe ich auch Zverev als Herausforderer Nummer 1. Roger Federer schafft es aber immer wieder sich voll zu motivieren und sich in Topform zu bringen bei den Grand Slam Turnieren. Dies und seine große Erfahrung wird am Ende den Ausschlag geben, so dass er  nächsten Sonntag die Trophäe mit nach Hause nehmen kann.

 

Tipp 2: Siegerin der Damen:

Mein Tipp: Garbine Muguruza Quote 5,5 bei Mybet für 100,- Euro

 

Garbine Muguruza (3) kam schwer in die Saison und bis Mai war ihre Bilanz nur 10-8 Siegen. Seitdem hat sie sich gesteigert und mit 40-15 Siegen insgesamt für das Jahr und dem Wimbledon Titel im Gepäck, kommt sie voll motiviert nach Flashing Meadow. Das letzte Vorbereitungsturnier gewann sie in überzeugender Manier, als sie die Nummer 2 der Welt Simona Halep 6-1 6-0 abfertigte. Halep schied bereits gestern  etwas überraschend gegen Maria Sharapova aus. Die Russin gehört deswegen auch zu einer derjenigen, der ich die Chance gebe, Muguruza zu gefährden. Die anderen sind Pliskova (1), Svitolina (4) und Wozniacki (5). Angelique Kerber traue ich die Titelverteidigung nicht zu, so wie sie in den letzten Monaten gespielt hat. Für mich bleibt die Spanierin die Spielerin, die es gilt zu schlagen. Wenn sie weiterhin ihr Topniveau behält wie in Wimbledon und den letzten Turnieren, wird es keiner der erwähnten gelingen.

Tipp 3: Kombi Federer -Muguruza Gesamtquote 16.50 bei Mybet für 20,- Euro

 

 

18 Kommentare zu “Tennis US Open – Top-Chance Federer und Muguruza

  1. Ich mach dann mal hier weiter, schliesslich der „offizielle“ Tennis-Thread:

    Kontaveit – Safarova: +21.5 Games @1.80+
    Wozniacki – Makarova: Wozniacki AH-4 Games @1.85
    (Sollte Wozniacki ’schlecht/langsam‘ starten gibt es evtl. auch die Möglichkeit LIVE bei 1.50 bis 1.60 auf Sieg Wozniacki einzusteigen.)
    Suarez Navarro – Lucic-Baroni: Wer Lust auf Value hat, setzt hier auf Lucic-Baroni @ 3.25
    Tsonga – Shapovalov: Tsonga Set Handicap -1.5 @ 2.00 (Tipico!!!)

    Tabellen kommen dann hoffentlich im Laufe der Nacht… Schneller geht nicht :( muss noch Fussball (World Cup Qualifiers) durchchecken.

  2. Ging doch noch in Time :)

    Hier die Tabellen…

    WTA – Unteres Tableau R32
    > http://fs5.directupload.net/images/170830/wkclq7az.jpg

    ATP – Unteres Tableau R32
    > http://fs5.directupload.net/images/170830/mc5i5upw.jpg

    Hat jemand eine Idee bezüglich:
    – Sakkari – Rodionova: Value Rodionova @ 3.00?
    – Zverev – Paire: O(/U) 38.5 Games @1.80+
    – Pouille – Donaldson: mind. 1 Tie-Break im Game @ 1.57 // O(/U38.5) Games @ 1.75+

    … danke für allfällige Rückmeldungen.

  3. Bitte Kommentar freischalten….

    Übrigens die Future-Quoten auf Tsonga (41) und Sharapova (8) wirken ganz interessant.

    Meine Futures:
    ATP – Federer (2.75), Kyrgios (23*), Cilic (21*), Tsonga (41) / *) vor Rückzug A. Murray
    WTA – Svitolina (13), Sharapova (8)

  4. TOP-CHANCE
    Tipp 4: Damir Zhumhur- Cedrik-Marcel Stebe
    Mein Tipp: Damir Thumhur Quote 1.80 bei Mybet für 200,- Euro

  5. Lines/Ideen:
    Kvitova – Garcia (2-2):
    + 21.5 Games @ 1.85

    Makarova – Suarez-Navarro (2-6):
    Value: Suarez-Navarro @ 2.40+.
    Aber Makarova in Form.

    Barty – Stephens (0-0):
    Stephens @ 1.83.
    Stephens überzeugend in den letzten Wochen (s. US Open Series 2017) nach 11-monatiger Verletzung zurück. Heimvorteil (USA). Gewinn vs Cibulkova in der letzten Runde.
    Barty bereits mind. Nr. 35 (Karrierehoch) nach diesem Turnier.

    Sevastova – Vekic (1-0):
    +21.5 Games @ 1.80
    Beide mit bisher souveränem Auftritt.

  6. Lines/Ideen:
    °°°°°°°°°°°°°°°
    Goffin – Monfils (1-2):
    Value: Goffin @ 2.50 (Ladbrokes)

    Momentan bei 2.25 immer noch Value, aber eben… der frühe Vogel fängt den Wurm.

    Goffin gewann den 5. Satz vs Pella auf hohem Niveau. Monfils dagegen ein bisschen shaky vs Young: 13 Doppelfehler, 73 unerzwungene Fehler und 14 abzuwehrende Breakpunkte. Zudem kämpft er mit physischen Problemen.

  7. US Upen Damen Einzel Halbfinals: Der Weg zum Profit verläuft wohl über Coco Vandeweghe
    #################################################################################

    >>> Eine statistische Einschätzung

    Pliskova out – Keys neu Favoritin
    °°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
    Am Mittwochabend sahen wir in den zwei abschliessenden Viertelfinals der Damen die Siege für Coco Vandeweghe und Madison Keys. Damit stehen bei den US Open vier Amerikanerinnen unter den beiden Halbfinals (letztmals war dies 1981 bei den US Open der Fall). Vandeweghe schlug dabei in einem engen 2-Sätzer – mit wenigen Breaks – die Turnierfavoritin Karolina Pliskova. Madison Keys beendete die Reise der Qualifikantin Kaia Kanepi klar und deutlich in zwei Sätzen.
    Die Niederlage von Karolina Pliskova hat nun dazu geführt, dass Madison Keys neu als Turnierfavoritin @ 2.90 bei den Buchmachern gehandelt wird.

    >>> http://fs5.directupload.net/images/170907/6lejx4mi.jpg

    Venus Williams – Sloane Stephens (0-1)
    °°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
    Im ersten Halbfinale im Arthur- Ashe-Stadium treffen heute Abend Venus Williams und Sloane Stephens aufeinander. Die beiden Spielerinnen versprechen ein faszinierendes Match-Up. Am Dienstag ging ich davon aus, dass Williams im Falle eines Halbfinales vs Stephens (wie schon vs Kvitova @ 2.40)unterbewertet werde. Der Markt belehrt mich heute eines besseren und zahlt zum jetzigen Zeitpunkt 1.67 für „Old Lady“.
    MEIN Modell sieht die 37-Jährige jedoch deutlicher vorne mit 1.40; im Gegensatz zu anderen Modellen die näher an die 1.67 prognostizieren.
    Die statistische Favoritenrolle wird (für mich) von dem Fakt gestützt, dass Williams einen prognostizierten 3.4%-Aufschlags-HOLD-Vorteil ggü. Sloane Stephens vorweist.

    Andere erwähnenswerte Fakten:
    – Seit ihrer Rückkehr auf die Tour ist Sloane Stephens in 3-Satz-Spielen bisher ungeschlagen. Mit ihrem Sieg vs Anastasija Sevastova im Viertelfinale hat sie diese Serie auf 7-0 ausgebaut. Nach ihrer langen Verletzungspause ist es schwierig festzustellen, ob dies einem absurd guten Fitness-Level und ihrem tempobasierten Spielstil oder einer positiven Varianz zuzuordnen ist. Die Wahrheit liegt wohl irgendwo dazwischen.
    – Venus Williams hat die bessere Statistik, wenn es darum geht, wer eher Breakrückstände aufholt. Deshalb gehe ich davon aus, dass Williams (bei Breakrückstand) mehr Druck auf Stephens Aufschlag ausüben wird als umgekehrt.

    Fazit: Trotz all dieser Erläuterungen kann ich mich nicht auf eine Spielerin festlegen. Die Erfahrung und Statistik sprichen für Williams; Stephens dagegen spielt seit ihrer Rückkehr auf einem Top-Niveau und erlebt gerade einen super guten Sommer. Müsste ich, würde ich wohl zu Williams tendieren.

    Coco Vandeweghe – Madison Keys (1-2)
    °°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
    Im zweiten Halbfinale zwischen Coco Vandeweghe und Madison Keys erwartet uns wohl ein von den jeweiligen Aufschlägen geprägtes Spiel. Deshalb ist der Value aus meiner Sicht bei den Aufschlags- und Returnleistungen der beiden Spielerinnen zu suchen.
    Derzeit wird Keys bei 1.70 am Markt gehandelt. Dies sieht in Bezug auf mein Modell nach Value aus, welches ihr eine Siegwahrscheinlichkeit von 1.57 zugesteht, um das Finale am Samstag zu erreichen. Ihr prognostizierter Aufschlags-HOLD-Prozentsatz, als beste Aufschlägerin des bisherigen Turniers, dazu gegen eine unterdurchschnittliche Returnspielerin, liegt bei fast 90% für dieses Spiel. Ein Wert, der in dieser Form kaum jemals bei Frauenspielen auftaucht.

    Weitere Fakten:
    Im Jahr 2017 hat Keys eine 81,4%-Aufschlags-HOLD-Quote auf Hartplatz. Im Gegensatz dazu weist Vandeweghe mit 78.8% einen 2.6% niedrigeren Wert auf.
    Keys weist zudem mit 34.5% gewonnen Returnspielen einen 6% besseren Wert auf als Vandeweghe (28.5%).

    Fazit:
    In Bezug auf Aufschlag und Return hat Madison Keys klar Vorteile ggü. Coco Vandenweghe. Zudem spricht die jüngere Vergangenheit (Siege in Direktduellen in Cinci und Standford) für Keys. Ich denke, dass sie heute Abend, wenn sie denn so weiterspielt, ein wenig Value hergibt. Ich kann mir auch gut vorstellen, dass sie in einem allfälligen Finale gegen Williams oder Stephens evtl. leicht zu favorisieren wäre.

    Bis dann dann und bin gespannt auf eure Einschätzungen.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben