Neuer Blog von Ivo Donev – Kings Casino im Vergleich zum Casino Barcelona

#62 Ivo DonevIvo Donev, der dieses Jahr seinen größten Live Cash beim WSOP $50k Poker Players Championship auf Platz Vier für knapp $420k verbuchen konnte, wird nun wieder in unregelmäßigen Abständen auf Hochgepokert seine persönlichen Ansichten in Form eines Blogs veröffentlichen. In der ersten Ausgabe seines Blogs vergleicht er PSC Barcelona mit den Turnieren im King’s Casino aus seiner persönlichen Spielerperspektive:

Hallo ihr lieben und begeisterten Poker Enthusiasten. Vor 5 Jahren habe ich bei Hochgepokert einen erfolgreichen Blog ( http://www.hochgepokert.com/tag/ivo-donev-blog/ ) gehabt und jetzt ist es Zeit für mich wieder einmal etwas zu schreiben. Für viele aktive Pokerspieler die oft zu Poker Turnieren reisen gibt es einige wichtige Punkte zu beachten:

Preis – Leistung der Turniere, Cash Game und die verbundenen Nebenkosten! Ich selbst spiele seit vielen Jahren aktiv Poker Turniere und habe über 215 Tournament Cashes (siehe Platz 36: http://pokerdb.thehendonmob.com/ranking/450/) in 19 verschiedenen Länder (siehe Platz 20: http://pokerdb.thehendonmob.com/ranking/491/) gemacht. Im August 2017 war ich im Kings Casino zum 220€ buy in partypoker Turnier mit 1 Million garantiertem Preispool (bin 32. geworden) und kurz danach, war ich etwa für eine Woche in Barcelona beim PokerStars Championship. (Final Tisch bei Pot Limit Omaha hi – low)

Hier mein Vergleich:
A) Hotels

PokerStars bietet auf seiner Seite als Angebot für die Poker Spieler ziemlich teure Hotels im Barcelona ab 148€ (Hotel NH***) bis 459€ (Hotel Arts*****) pro Nacht. Faszinierend ist aber, dass man die gleichen Hotels bei anderen Internet Anbietern sogar zum günstigeren Preis findet!
Kings Neues Hotel 1Kings Casino– die Hotels in der Nähe vom Kings Casino sind ab 40€ pro Nacht (***) buchbar. Mit dem aktuell neu eröffneten 5 Sterne Hotel um etwa ab 110€ pro Nacht (Foto neues Kings Hotel) ist das Kings Casino Hotel Angebot durchaus attraktiv! Hier die Preisliste: https://fidelio.kingscasino.eu/V8Client/ShowBriefPrices.aspx

  1. B) Mahlzeiten und Getränke
    PokerStars – Alle 2 Level war eine kleine Pause von 15 min geplant. Die Organisatoren baten direkt neben dem Turnierraum Club Sandwiches um 10€ (Foto Club Sandwich)und kleine Wasserflaschen (0,25ml) um sage und schreibe 3€ an! In der Nähe des Turnierraums war dies die günstigste Möglichkeit Essen und Trinken zu kaufen, da die Möglichkeiten in den Pausen beschränkt waren.Club Sandw Barca
    Kings Casino– bietet während der Turniere ganztägig ein kostenloses warmes Buffet (!) Ebenfalls kostenlos sind die Getränkeautomaten zu bedienen (24h !).

Cash Game warteC) Das Cash Game –
PokerStars – Ich verstehe nicht wie Pokerstars die Cash Game Tische im Casino Barcelona geplant hat, aber die Wartelisten (siehe Foto) waren überfüllt.

Das Rake ist sehr teuer – nur ein Beispiel dazu: Im High Limit Cash Game haben sie bis zu 40€ maximum von dem Pot genommen. Beim Time Collection haben sie 1000€ pro Stunde pro Poker Tisch kassiert. Von den 9 Spielern je 100€ +100€ vom ersten Pot wurden von dem „gierigen Dealerkassenschlitz“ geschluckt!

Kings Casino– Trotz des großen Ansturms auf die Cash Game Tische während der großen Turnier Wochen sind genügend Tische (173 Poker Tische!) und qualifizierte Dealer vorhanden um die Wartezeit zu verkürzen. Auch das Rake ist billiger, 5% max. 25€ pro Pot werden kassiert!
D)Die Turniere

PokerStars – bei den kleinen Turnieren waren wieder mehrere hundert Spieler auf der Warteliste. Somit verloren viele Spieler die Geduld um sich ein Ticket für das Turnier zu kaufen.
Also frage ich mich: hat Pokerstars für Ihre Turniere bzw. das Cash Game zu wenig Tische/Dealer geplant?
Die Struktur: z.B.: beim Senior Event mit 1100€ buy in bekommt man nur 10 000 Chips (!) bei einem 50 min Level! Ich habe selber dieses Event gespielt und etwa ab dem 7 Level kommt oft das Dilemma: All-in oder fold. Die Blinds betrugen 250/500 +75 ante, und grob gesagt mit 20BB hat man sehr wenig Spielraum. Das ist schlecht für Pokerstrategen und gut für die Gambler oder für Roulette Liebhaber. Auch beim Main Event für 5300€ buy in bekommt man seit Jahren nur 30 000 Chips bei einem 75 min Level. Beim 7 Level betragen die Blinds 300/600 +100 Ante, und grob gesagt hat man 50BB falls man das Turnier bei Level 7 startet.

PokerStars hat nur beim Main Event und noch 3 weiteren Turnieren ein garantiertes Preisspool gehabt.

 

Kings Casino

Es gibt jede Woche gute Deep Stack Turniere und vor allem mit garantiertem Preispool!!

Ein Bsp. 06.09-10.09 ist das German Poker Day Deep Stack Turnier

(http://kingscasino.eu/index.php/tournaments-de.html)

mit 130€ buy in und 100 000€ garantiertem Preispool – perfekt für Spieler mit einem kleinem Bankroll. Das pikanteste bei diesem Turnier ist die gute Turnier Struktur: Start mit 50 000(!) Chips und 30 min Level. Die Blinds betragen 50-100 also 500 BB. Bei Level 7 sind die Blinds bei 300/600+100Ante und grob gesagt hat man 83 BB falls man das Turnier bei Level 7 startet.

E) die Massage
Bei PokerStars Championship wird eine Massage direkt am Poker Tisch im Turniersaal um 120€ pro Stunde angeboten.
Gegenüber dem Kings Casino, z.B.beim Chikkita Massagesalon, gibt es um 30€ pro Stunde eine Massage auf der Massageliege , also wesentlich günstiger. Chikitta Masssage

Ich kenne mittlerweile beide Casinos sehr gut .
Das Kings Casino hat große Schritte nach vorne gemacht, im Gegensatz dazu hat PokerStars die Konditionen für Pokerspieler allmählich verschlechtert. Ich bewerte hier die live Turnierwochen, aber dazu möchte noch kurz erwähnen, dass das Online Poker auf Poker Stars in den letzten Jahren die Konditionen für alle Spieler extrem verschlechtert hat. Man fragt sich auch warum sind so gute leitende Personen wie Thomas Lamatsch, Edgar Stuchly, Vadim Soloveychik hat gehen lassen…

 

Fazit:

King’s Casino:

– Die Turniere sind mit garantierten Preisspool und gute Struktur
– Das Cash Game hat niedrige Rake 5% max 25€.
– Kostenloses Buffet und Getränke
– Die Nebenkosten sind sehr gering!
– Das leitende Floor-Personal hat hohe Qualität und ist immer hilfsbereit!

PokerStars:

– Die Turniere haben wesentlich schlechtere Strukturen als im Kings Casino.
– Das Cash Game hat wesentlich höhere Rakes und extreme Wartezeiten!
– Die Nebenkosten sind sehr hoch!
– Die Turniere bei Poker Stars haben durchschnittlich viel mehr professionellere Spieler als im Kings Casino, wo sich viele Hobbyspieler treffen …

 

Bewertung Kings Casinosehr gut

Turniere mit garantiertem Preisspool, guter Struktur und geringen Nebenkosten ist das Kings Casino unschlagbar! Dazu gibt es immer wieder einige Neuerungen die gut für Poker sind!
z.B.: Beim letzten Millionenturnier im August wurde nur vom Button Ante (etwa 1 BB beim vollen Tisch) und nicht wie üblich bis jetzt ante von 9 Spielern (beim vollen Tisch) eingesammelt.

Der Vorteil:
A) niemand vergisst Ante zu zahlen
B) zeitsparend – dadurch werden mehr Hände pro Stunde gedealt
C) die Pott Odds 1 zu 2,5 (1 SB + 2BB) sind leicht zu rechnen

Bewertung PokerStars Championship Barcelonabefriedigend
Die Turniere bei Stars haben keine gute Struktur, die Nebenkosten sind zu groß und bei fast allen Anmeldungen entwickeln sich riesige Warteschlangen. Dies gilt ebenso für das Cash Game. Nicht genug Tische und qualifizierte Dealer.
Etwas positives gilt es bei PokerStars zu erwähnen: die Turniere waren auf modernen Pokertischen mit USB Auflade Station fürs Handy. Es war sogar erlaubt die Handys am Pokertisch abzulegen.
Außerdem sehr positiv ist zu erwähnen, dass man sich online für alle Turniere einkaufen kann. Pokerstars Tisch Handy

 

Abschießend:

Für mich ist besonders erwähnenswert dass Leon Tsoukernik das Kings Casino von ganz klein (mit 1-2 Poker Tischen) vor 14 Jahren zum größten, sowie Preis Leistung besten PokerRoom in Europa entwickelt hat! Ich freue mich sehr auf das kommende World Series of Poker Festival (WSOPC und WSOPE) vom 28.September bis 10. November. http://pokerroomkings.com/index.php/news-details-de/5-000-000-warten-beim-wsop-europe-main-event-1-000-000-fuer-den-sieger.html

 

Viel Glück wünsche ich allen und bis bald im King’s Casino.

Euer Ivo ,,The Chessmaster“ Donev

Ivo Donev ist Poker& Schachspieler, Diplomierte Schachtrainer mit Sport-Universität Abschluss und bietet auch Poker Coaching an:
E-Mail: donev@aon.at
Homepage: www.ivodonev.com

3 Kommentare zu “Neuer Blog von Ivo Donev – Kings Casino im Vergleich zum Casino Barcelona

  1. Bei allem Verstädnis für die Nähe zum Kings Casino. Der Blogeintrag ist ein schlechter Witz. Barcelona ist in eine Weltmetropole mit entsprechenden Immobilien Preisen und Rozvadov am arsch der Welt. Natürlich sind 40 Euro recht günstig aber mir wurden diesesmal schon Partnerhotels für 50 Euro die Nacht angeboten. Und das ist für die Gegend ohne Frühstück dann schon sehr stolz und eher teuer. Im Kings direkt hätten 2 Nächte 270€ gekostet in Vegas kostet es selbst an Wochenenden nicht zwingend mehr. Der Vergleich hinkt natürlich auch beim Rake wenn man Lohnkosten berücksichtigt. Sicher ist das Angebot im Kings prima und wirtschaftlich auch genial umgesetzt. Hier wird aber genauso Geld gedruckt wie bei Stars – kein deut fairer gegenüber den Spielern!

  2. du sagst es, Rozvadov ist am Arsch der Welt , wenn ich 6 Stunden brauche um ins Kings zu fahren , dann flieg ich lieber nach Vegas , geilere Stadt und besseres Poker Angebot

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben