Markus Wellen dealt sich zum Sieg beim Sunday Million Live Last Chance Turbo

winner Last chance turbo 04-09-2017Im allerletzten Turnier der PokerStars Sunday Million Live-Serie im King´s kamen noch einmal 162 Teilnehmer zusammen, die mit 46 Re-Entries für einen Preispool von €13.832 sorgten.

Geld gab es für die besten 23 Akteure und auf den Gewinner des €70 + €10 NLH Last Chance Turniers warteten etwas mehr als €3.200.

Im Heads-Up einigten sich der Deutsche Markus Wellen und Adrian Petrus aus Rumänien auf einen Deal. Markus hielt zu diesem Zeitpunkt deutlich mehr Chips als sein Finalgegner, so bekam er als offizieller Sieger auch den Löwenanteil von €3.000 zugesprochen. Sein rumänischer Kontrahent erhielt als Runner-Up €2.396.

Sunday Million Live – €70 + €10 NLH Last Chance Turbo

Entries: 162 (46 Re-Entries)

Preispool: € 13.832

Pos.First NameLast NameNick NameCountryPayoutDeal
1MarkusWellenGermany€ 3.217€ 3.000
2AdrianPetrusRomania€ 2.179€ 2.396
3Kontra KAGermany€ 1.452
4TimurCaglanGermany€ 1.190
5HERBERT WOLFGANGHINTERNDORFERAustria€ 954
6FrachtGermany€ 740
7AnatoliiBoshtanUkraine€ 548
8SP1Germany€ 403
9GregorPrizmić-MartiniNetherlands€ 321
10ThijsOssentjukHungary€ 270
11Wesley William AdrianRickardsUnited Kingdom€ 270
12MehmetAslanGermany€ 235
13SiegfriedBauerGermany€ 235
14Roman PeterVon Schwartzenberg geb steinbrennerGermany€ 214
15ItshakMeshomarIsrael€ 214
16IhorPopykUkraine€ 194
17IgorSalomasovRussian Federation€ 194
18eMKeySlovakia€ 174
19TiagoPaupério BrandaoPortugal€ 174
20BorisTapelzonRussian Federation€ 174
21StavrosBotaktsisGreece€ 160
22YuryFilippovRussian Federation€ 160
23robertvan gelderenNetherlands€ 160

Quelle / Bild Quelle: King´s Europe, Pokerroomkings

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben