Starker Start der Triple A Series in der Spielbank Berlin

Triple_AAAAm Montag fiel der Startschuss einer neuen Ausgabe der beliebten „Triple A Series“ in der Spielbank Berlin. Während in der Hasenheide beim Main Event Satellite um 10 Tickets à €333 gekämpft wurde, sprengten 156 Entries den Preispool des Auftakt-Turniers am Potsdamer Platz um mehr als das Doppelte. €5.000 waren für ein Buy-In von €70 + €7 mindestens garantiert, nach Ende der Registrierungsphase lagen €10.920 im Pott.

Die besten Sechszehn wurden ausbezahlt und auf den späteren Sieger wartete eine Prämie von €2.940. Im Heads-Up saßen sich Claudio und Nick gegenüber, mit dem besseren Ende für Claudio, der sich die Siegprämie ganz allein einstecken durfte. Runner-Up Nick freute sich über €1.820.

Hier die ersten Ergebnisse der Triple A Series:

PlatzNamePreis
1Claudio€2.940
2Nick€1.820
3BillyNit€1.135
4Müller€1.135
5Reaggy€505
6Aleksandrs€505
7Payout€505
8Lucky Luke€505
9Katze€265
10Ben H.€215
11Tim€215
12Ament€215
13Pleinafünf€175
14Felix€175
15Ronny€175
16neeDanke€145

 

Ergebnisse Main Event Satellite Hasenheide – Ein Ticket im Wert von €333 haben gewonnen:

1Kosmas
2Baron
3Robert
4Robin
5Olivier Jerome
6Mathias
7Kim
8Kai
9Georg
10Olivier

 

Alle weiteren Informationen zur Triple A Series gibt es auf der Homepage der Spielbank Berlin.

Schedule_TripleA_S7_E3_2017-07_DOWNLOAD

Quelle / Bild Quelle: Spielbank Berlin

 

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben