Verrückter Tag 1 beim PLO Auftakt der SH-Pokermeisterschaft im Casino Schenefeld

SH-Meisterschaft_PLO1Einen furiosen Start der 10. Schleswig-Holsteinischen Pokermeisterschaft gab es beim traditionellen Pot-Limit Omaha Auftaktturnier. 53 Teilnehmer, darunter viele bekannte Gesichter der Hamburger Pokerszene, langten mächtig zu und sorgten mit unglaublichen 136 Re-buys und 45 Add-ons für einen stolzen Preispool von €27.265.

Bis zur Add-on-Break wollten unbedingt alle Akteure durchhalten, was bis auf wenige Gäste auch allen gelang. Nach der Pause lichteten sich die Reihen dann aber doch etwas und nach vielen actionreichen Händen blieben 15 Teilnehmer übrig, die einen Stack für das Finale eintüten konnten.

SH_Meisterschaft_PLO1_aDie meisten Chips an Tag 1 sammelte Christian T., der mit 153.700 Chips momentan Führender ist. Bis Platz acht ist das Spielerfeld jedoch dicht beisammen. Die ärgsten Verfolger sind aktuell Michael mit 135.900 Chips und Edvin O. mit 135.000 Chips.

Auf den Sieger des Turniers warten heute €8.725, die besten sechs Kartenspieler erreichen die bezahlten Plätze. Der Min-Cash bringt €1.640. Das Finale findet heute ab 19.00 Uhr statt.

 

SH-PokerMeisterschaft – €220 PLO (unlimited Re-buys + 1 x €100 Add-on)

Entries: 53 (136 Re-buys, 45 Add-ons)

Preispool: €27.265

#

Player

Chip Count

Table

Seat

1.

CHRISTIAN T.

153.700

02

4

2.

MICHAEL

135.900

01

2

3.

EDVIN O.

135.000

02

5

4.

LASZLO B.

123.700

01

1

5.

FISK

122.700

02

6

6.

STEFAN S.

115.800

02

7

7.

TRUMPELTIER

115.000

01

6

8.

DJ BABYLON

103.300

01

3

9.

MAX B.

81.100

01

7

10.

NIKOLAUS

78.000

02

2

11.

KASH

67.900

02

3

12.

RAMS

64.100

01

8

13.

JASON

49.200

02

1

14.

THORBEN V.

37.900

01

4

15.

MARCO U.

9.300

02

8

SH-Pokermeisterschaften Termine

Casino_Schenefeld_Pokermeisterschaften_2017_Pokerfirma_1920x1080px_v03_RZ_Scedule

Quelle / Bild Quelle: Casino Schenefeld

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben