Hanno Offen ist der neue SH-Pokermeister!

Hanno Offen ist der neue SH-Pokermeister
Hanno Offen ist der neue SH-Pokermeister

Um 16:00Uhr am Sonntag ging es für die 32 Finalisten im Finale des €500+€50 Main Event der Schleswig-Holsteinischen Pokermeisterschaft weiter. Gleich in der ersten Hand des Tages mussten sich Robert Förster und „Mr. No“ verabschieden und die verbliebenen Akteure hatten alle ein Preisgeld von €780 sicher. Dann ging es Schlag auf Schlag. In nur 90 Minuten schieden zehn Spieler aus und nach insgesamt vier Stunden Spielzeit musste „Mandrake“ auf Platz 10 für €1.740 das Turnier als Final Table Bubble Boy verlassen. Nun wurde es zäh und um 23:00Uhr einigten sich die letzten Sechs auf einen Deal. Der Titel und €5.000 wurden aber noch ausgespielt. Hanno Offen hielt den Chiplead und ging dann gegen 01:30 als 5 zu 1 Chipleader ins Heads Up gegen Sami Jacobs. Dieser kämpfte sich aber zurück und nach gut 30 Minuten waren die Chipcounts ausgeglichen. Die beiden einigten sich darauf die €5.000 zu teilen und Hanno den offiziellen Titel zugeben. Damit gewann Hanno Offen für ein Preisgeld von €23.110 die SH-Pokermeistermeisterschaft vor Sami Jacobs der als Runner-Up noch €19.180 bekam.

Hier findet ihr den Hochgepokert Live-Blog mit allen Details zum Finale.

Hier ist das offizielle Ergebnis:

SH Ergebnis

 

Patrick Lorenz und Michael Kuschel teilen sich den Sieg beim Knockout Side Event!

Patrick Lorenz
Patrick Lorenz

Hier ist das offizielle Ergebnis des Side Event:

Ergebnis Knockout

Nach dem heißen Pokerwochenende ist am Montag und Dienstag im Casino Schenefeld Pokerfrei. Am Mittwoch gibt es ab 19:30Uhr wieder Cash Game. Mit der Turnieraction geht es dann am Donnerstag um 20:00Uhr mit dem €95+€5 Mix THNL/PLO Event weiter. Die Teilnehmer erhalten eine Startdotation von 10.000 und jeder Level dauert 20 Minuten.

Weitere Informationen zum Angebot des Casino Schenefeld gibt es auf der Homepage.

CSS-Turnierplan-September

Quelle/Bildquelle: Casino Schenefeld

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben