PokerStars Festival Dublin – Sieg für Gary McGinty nach Deal zu viert

Gary McGinty gewinnt
Gary McGinty gewinnt

16 Spieler kehrten am gestrigen Sonntag an die Tische des Main Event des PokerStars Festival Dublin zurück, und sie alle hatten schon einmal gut €6.000 sicher, wollten aber natürlich möglichst nah an die Siegprämie von €130.000 herankommen.

Mit Gary McGinty gab es einen überlegenden Chipleader, der auch im Finale nicht locker ließ und immer zur Spitzengruppe zählte.

Der Ire, der bislang eher kleinere Turniere gespielt und erst einmal als Qualifikant an der EPT Barcelona teilgenommen hatte, gehörte schließlich auch zu den vier Spielern, die sich auf einen Deal einigten.

Da die Stacks zum Zeitpunkt des Deals sehr ähnlich waren, lagen die Summen allesamt im Bereich zwischen €71.000 und €78.000, wobei €13.000 übrig gelassen wurden, die an den Sieger gehen sollten.

Gary McGinty war schließlich der Glückliche, der sich den offiziellen Titel und damit auch die restliche Summe schnappte und am Ende mit über €91.000 das Casino verließ.

PokerStars Festival Dublin, Main Event, Endstand

PositionNameLandPayout
1Gary McgintyIrland€91.808*
2Jim O’CallaghanIrland€74.797*
3Antonio MeroneItalien€78.554*
4Sean PrendivilleIrland€71.161*
5Ivan TononiItalien€35.780
6Declan ConnollyIrland€28.110
7Michael GraydonIrland€20.980
8Alexander BrethertonGB€14.530

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben