$15.000-Wette – Phil Hellmuth revanchiert sich mit Drei-Punkte-Wurf beim Basketball

Auf einem Hinterhof in Pittsburgh...
Auf einem Hinterhof in Pittsburgh…

Für die Titelverteidigung beim „King of the hill 2“ in Pittsburgh hat es nicht gereicht, aber dafür hielt sich Phil Hellmuth beim Basketball schadlos.

Er setzte $1.500 darauf, dass er beim Basketball einen Drei-Punkte-Wurf versenkt und erhielt dabei eine Quote von 10 zu 1.

Mit von der Partie waren – mitten in der Nacht wohlgemerkt und definitiv auch alkoholisiert – Doug Polk, der den Großteil der Action hielt, Parker Talbot und PNiA-Chef Todd Anderson.

In einem Video wurde das Geschehen, das an einem eher unwirtlichen Ort stattfand, festgehalten, und man sieht ab Minute 5, wie Hellmuth mit einem perfekten „All Net“ die Wette gewinnt und direkt ausflippt.

Eine schöne Randgeschichte, die ihr euch hier anschauen könnt:

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben