Gorans Sportwetten – Euro League – Bekommt der FC Everton noch die Kurve?

everton

Hallo Fussball-Freunde!

Aktuell hat sich ein kleiner Negativtrend eingeschlichen und meine Bankroll ist auf €2150,- gefallen. Ich habe aber noch eine Champions League-Kombi offen, wo der erste Tipp – Donezk Sieg bei Feyenoord – bereits durchgegangen ist. Sollte Juve heute Abend noch gegen Sporting gewinnen, würde es zu einer Auszahlung von €127,40 kommen und die Bankroll wieder auf €2277,40 steigen. Ansonsten kann ich nur jedem empfehlen die ausgearbeiteten Tabellen von dem User „Paeluesu“ zu studieren, welche er regelmäßig in den Kommentaren postet. Die Einschätzungen sind größtenteils sehr treffend und für Einzelwetten sehr gut geeignet. Bis dahin, Bol Sans!

 

EINZELWETTE:

Tipp 111
FC Everton – Olympique Lyon: (19.10.2017, 21.05 Uhr)
Auch wenn der FC Everton sich in dieser Saison noch nicht mit Ruhm bekleckert hat, sehe ich sie gegen Lyon leicht vorne. Wenn Everton die Euro League nicht abgeschenkt hat, sind sie morgen gezwungen im heimischen Goodison Park zu gewinnen. Noch ist nämlich nichts verloren und mit einem Sieg gegen Lyon könnte man direkt wieder auf Platz 2 in der Gruppe springen. Da das Team um Superstar Wayne Rooney auch in der Premier League schwächelt, ist es definitiv mal wieder an der Zeit was für seine Fans zu tun. Ansonsten wird es für Trainer Koeman und die Mannschaft langsam ungemütlich. Von daher ist für mich ganz klar, dass Everton morgen ein Erfolgserlebnis feiern will, um auch für die Liga den Aufwärtstrend einzuleiten. Das Team aus Lyon ist natürlich nicht zu unterschätzen, aber Lyon hat in den letzten Jahren auch extrem abgebaut und ist nicht mehr so hoch anzusiedeln wie früher. Vor allen Dingen die Defensive der Franzosen ist in dieser Spielzeit ein großer Schwachpunkt. In der Ligue 1 haben sie bis dato 15 Tore, in 9 Spielen, kassiert. Nur die drei Abstiegsplätze (Rang 18,19,20) haben mehr Buden hinnehmen müssen. Die letzten drei Spiele gingen folgendermaßen aus: 3:2 vs Monaco, 3:3 vs Angers und 3:3 vs Dijon. Ich tendiere in dieser Partie auf jeden Fall eher auf Everton, welche vor heimischen Publikum zum Gewinnen verdammt sind. Die DnB-Quote von 1,87 ist deswegen mehr als empfehleswert. Bei einem Unentschieden würde es den Einsatz zurückgeben und eine Niederlage halte ich für relativ unrealistisch.
Mein Tipp: EVERTON DnB / Quote: 1,87 bei expekt.com
Einsatz: €50,- / Max. Auszahlung: €93,50

 

Tipp 112
Sporting Braga – Ludogerets Razgrad: (19.10.2017, 21.05 Uhr)
Auch wenn Sporting die EL-Gruppe aktuell anführt, haben die Portugiesen mich in dieser Saion noch nicht überzeugt. In der Liga stehen sie auf Platz 5 und insbesondere in der EL-Quali waren sie eine absolute Enttäuschung. Gegen den Fussballzwerg aus Hafnarfjördur siegten sie im Hinspiel mit 2:1 und im Rückspiel lagen sie zu Hause bis zur 80.Minute mit 1:2 zurück, bevor sie das Spiel noch drehen konnten. In der vorherigen Quali-Runde sind sie nur mit Hängen und Würgen (in der Verlängerung, Siegtreffer 120.Minute) gegen AIK Stockholm weitergekommen. Auch die Bookies geben in dieser Partie nicht umsonst eine 2,10 Quote (47% Siegchance) auf Braga. Ich denke, dass machen die Buchmacher mit Absicht um ein bisschen zu locken, da Braga den größeren Namen hat und aktuell Tabellenführer in der Gruppe ist. Hier ist auf jeden Fall höchste Vorsicht geboten, da das Team aus Bulgarien nicht zu unterschätzen ist. Ludogerets Razgrad ist Serienmeister (6x in Folge) und hat in den letzten Jahren, auf europäischer Bühne, schon Mannschaften wie Arsenal London oder Paris St.Germain vor große Probleme gestellt. Ludogerets hat eine saustarke Offensive und kann vom spielerischen Potential mit allen Top-Teams mithalten. Der Spielstil und die Qualität sind mit dem Team von Schachtjor Donezk zu vergleichen. Die Bulgaren haben 10 Südamerikaner (davon 9xBrasilianer) und Vertrag und üben mit Spielern wie Wanderson, Marcelinho oder Joao Paulo immer Druck auf die gegnerische Defensive aus und sind dementsprechend extrem torgefährlich. Man hat die Qualität auch schon gegen Hoffenheim gesehen, wo sie einen 0:1 Rückstand noch zu einem 2:1 Sieg drehten. Ich sehe das Spiel auf jeden Fall auf Augenhöhe und sehe daher in der doppelten Chance auf Ludogerets enormes Value.
Mein Tipp: RAZGRAD X/2 / Quote: 1,80 bei expekt.com
Einsatz: €50,- / Max. Auszahlung: €90,-

Bankroll Start: €1000,-
Bankroll Aktuell: €2050,- (€165,- offen/ Tipp 110,111,112)

Gruß Goran

7 Kommentare zu “Gorans Sportwetten – Euro League – Bekommt der FC Everton noch die Kurve?

  1. Zu den Tabellen: Die Wahrscheinlichkeiten/Odds entspringen einem mathematischen Modell. Für mich dienen sie als Leitlinie. Schlussendlich muss jeder seine eigenen Schlüsse daraus ziehen (bspw. kurzfristige Formhochs/-tiefs, …). Und gerade CL und EL sind nicht ganz ohne. Die unterschiedlichen z.T. schwer einschätzbaren Stärken/Qualitäten der Ligen/Mannschaften und das Ernstnehmen des Wettbewerbs (insbesondere EL – s. bspw. Arsenal/Villareal, welche häufig mit sehr vielen ‚Ersatzspielern‘ antreten) tragen nicht zur Vereinfachung bei.
    Danke für die lobende Erwähnung. Vielleicht hat irgendwer irgendwann mal noch eine (andere) Meinung zu meinen Einschätzungen.

    #UEL 2017/18 – Group Stage 3rd Round [G-L]:
    >>> http://share-your-photo.com/img/25c925ee04.jpg

    2100h (A-F) folgt dann später an dieser Stelle. Kurz mal noch die letzten Sonnenstrahlen geniessen gehen. Und wie immer. Line-Ups und Odds-Movements gucken nicht vergessen.

    #UCL 2017/18 – Group Stage 3rd Round [A-D]: Auswertung

  2. @ goran:
    BRA-LUD: Es riecht nach X.
    > No Bulgarian side has ever won a European game in Portugal (D1, L7) and Ludogorets have failed to win in their last 9 away European games.
    > Both sides are in good form. Braga are unbeaten in all competitions in their last 7 games, while Ludogorets are amid a 14-game unbeaten run.

    Für mich hier kein Value. Hoffe für dich, dass das Ding durchgeht. Ich gehe hier auf Tore.

    EVE-LYO: Halte ich mal dagegen. Lyon hat erst ein Pflichtspiel verloren und darf nicht verlieren. Kommt mit einem Sieg vs Monaco nach Liverpool. Everton kann nicht gewinnen und spielt am WE vs Arsenal.

    2100h (A-E) Table sollte bis 2000h folgen.

  3. Fazit internationale Woche:
    #UCL mit -0.71 leicht im Minus. #UEL +1.56. Overall. Minimes Plus von +0.85.

    ML gingen bei den vermeintlichen Spitzenklubs (Top5-Ligen) ziemlich in die Hose. Keine Überraschung, aber meines Erachtens eine Frechheit (Auffälligkeit). Milan, Villareal, Dynamo Kiew gewinnen nicht. Arsenal siegt erst mit einem Mann mehr.
    Dafür bin ich von den Schweizer Klubs positiv überrascht. Basel und Lugano (Tabellenletzter in der SUI) gewinnen; YB holt in Kiew einen Punkt, nachdem sie in der #UCL Quali noch ohne Chance mit 3:1 verloren haben.
    Klasse auch was Klubs wie Östersund, Luhansk, AEK und Atalanta zeigen.
    Zu den Bundesligisten (BvB, Köln, Hertha): Fangt an Fussball zu spielen, damit ihr gegen vermeintlich schwächere Teams auch mal das Spiel dominieren könnt. Ab Platz 5/6 in der BuLi wird doch hauptsächlich Beton angemischt, mit ein paar wenigen Ausnahmen, um dann auf Konter mal ein Tor pro Spiel zu erzielen (vgl. Hoffenheim: Gisdol/Stevens zu Nagelsmann). Und der BvB kriegt (zum Glück) die Quittung für die Entlassung von Tuchel. Ein Trainer der unverbesserlich ohne Risikoabsicherung gleichwertigen oder besseren Mannschaften ins offene Messer läuft. Heimungeschlagenheit-Serie futsch. Behaupte mal, dass der BvB in dieser Saison keinen Titel holen wird.
    Amen

  4. @Paeluesu
    Beim Thema Bosz bin ich komplett bei dir. Diesen Harakiri Fußball kannst du gegen HSV, Bremen und Co. spielen, aber nicht auf höchstem Level. Tuchel vor die Tür zu setzen war ein großer Fehler…

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben