ACOP Single Day Highroller – Yap siegt, Kempe Dritter

Wayne Yap hatte allen Grund zu strahlen
Wayne Yap hatte allen Grund zu strahlen

68 Spieler nahmen bei der Asian Championship of Poker in Macao gestern am so genannten Single Day Highroller teil und bezahlten ein Startgeld von HKD300.000, das sind umgerechnet etwa $38.000.

Wie üblich waren auch viele deutsche Highroller am Start, wie etwa Christoph Vogelsang, Dominik Nitsche oder Koray Aldemir.

Während die Genannten allesamt leer ausgingen, legten Christian Christner und Rainer Kempe einen Deep Run hin.

Gutes Ergebnis für Rainer Kempe
Gutes Ergebnis für Rainer Kempe

Christner schaffte es gerade noch in die bezahlten Plätze, aber Kempe überstand noch Erik Seidel, Ike Haxton, Adrian Mateos, Sam Greenwood und Justin Bonomo und sicherte sich so mit rund HKD 2,6 Millionen einen lukrativen Zahltag.

Nicht zu stoppen war Wayne Yap aus Singapur, der seine Chiplead zu gnadenloser Aggression nutzte und am Ende auch Mikita Badziakouski im Heads-Up keine Chance ließ.

 

Asian Championship of Poker, HKD300.000 Single Day Highroller, Endstand

PositionName LandPreisgeld (HKD)
1Wayne YapSingapur$5.614.000
2Mikita BadziakouskiWeißrussland$4.030.320
3Rainer KempeDeutschland$2.620.000
4Justin BonomoUSA$1.977.000
5Sam GreenwoodKanada$1.535.000
6Adrian MateosSpanien$1.190.000
7Ike HaxtonUSA$940.000
8Erik SeidelUSA$730.000
9Christian ChristnerDeutschland$556.000

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben