ACOP Main Event Macao – Dominik Nitsche landet auf Platz 3

Platz 3 für Dominik NItsche
Platz 3 für Dominik NItsche

Lange Zeit war er der dominierende Mann des Turniers, doch am Ende reichte es für Dominik Nitsche nicht ganz zum Sieg beim ACOP Main Event in Macao.

Als Vierter in Chips erreichte unser letzter deutschsprachiger Vertreter den Finaltisch bei diesem fünftägigen Turnier und konnte sich zunächst wieder die Position des Chipleaders erspielen, die er schon mehrmals im Verlauf des Turniers innegehabt hatte.

Dann allerdings kam bei noch drei Spielern mächtig Sand ins Getriebe, und Nitsche musste mit ansehen, wie Alan Lau und Aaron Been das Kommando übernahmen.

Schließlich reichte es unter 308 Teilnehmern am Ende für Platz 3 und umgerechnet über $352.000 Preisgeld für den Bracelet-Gewinner, als er mit A2 gegen TT im All-In landete und keine Hilfe bekam.

Lau und Been einigten sich nach Nitsches Aus auf einen Deal und spielten anschließend noch um den Turniersieg und HKD100.000.

Hier hatte Lau das glücklichere Ende für sich und konnte den Siegerpokal im Empfang nehmen.

 

HKD100.000 ACOP Main Event in Macao, Endstand

PlatzNameLandPreisgeld (HKD) USD
1Alan LauHong Kong$5,400,500*$692,115*
2Aaron BeenUSA$5,500,500*$704,931*
3Dominik NitscheDeutschland$2,714,000$352,820
4Stephen ChidwickGB$2,142,800$278,564
5Brian AltmanUSA$1,571,700$204,321
6David LakaSpanien$1,285,800$167,154

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben