Highstakes im Internet – Cates und Haxton räumen ab

Starkes Wochenende für den Jungleman
Starkes Wochenende für den Jungleman

Für alle die Spieler, die am Wochenende auf einen Start bei der WSOP Europe im King’s verzichteten, boten die teuren Tische im Internet reichlich Gelegenheit, sich anderweitig zu betätigen.

Am erfolgreichsten schnitt dabei ein Spieler ab, der dem Turnierpoker noch nie sonderlich wohlgesonnen war: Dan „w00ki3z.“ Cates

Der Jungleman gewann in 894 Händen knapp $50.000 und war damit zumindest in den letzten 48 Stunden der König der NLHE- und PLO-Tische.

Ike Haxton
Ike Haxton

Ebenfalls klar im Plus war Ike “philivey2694” Haxton, der seine Gewinne allesamt beim Pot-Limit Omaha erzielte.

Alles andere als erfreulich lief das Wochenende dagegen für den Weißrussen „limitless“, der mit über $62.000 Minus der größte Verlierer war.

Hier der Überblick über die größten Gewinner und Verlierer:

Die fünf größten Gewinner des Wochenendes

Dan „w00ki3z.“ Cates 894 Hände +$49.468
Ike “philivey2694” Haxton 1.082 Hände +$41.658
Alexandros “mexican222” Kolonias 502 Hände +$36.015
Ben “sauce123” Sulsky 729 Hände +$34.661
“TheCleaner11” 453 Hände +$29.732

 

Die fünf größten Verlierer des Wochenendes

“limitless” 1.310 Hände -$62.290
„Cobus83“ 1.914 Hände -$58.285
„NLZWERVERNL“ 546 Hände -$37.150
„Stefblue3“ 342 Hände -$34.502
Vjacheslav “1nvoker” Ozhigov 527 Hände -$31.803

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben