Week 10 in der NFL

nfl football Hallo Football-Freunde,

die NFL startet mit dem Spiel zwischen den Arizona Cardinals und den Seattle Seahawks heute in ihre zehnte Spielwoche. Am Sonntag erwartet uns dann wie immer der Großteil der Spiele und ich habe mir drei Duelle herausgesucht, indem ich Außenseiter durchaus für möglich halte.

 

Buffalo Bills vs. New Orleans Saints

Die Saints gehen als der Favorit in dieses Auswärtsspiel. Grund hierfür ist ihre aktuell starke Form, nach zwei Niederlagen zu Beginn der Season konnte das Team aus New Orleans die nächsten sechs Spiele gewinnen. Angeführt wird die Mannschaft von Quarterback Drew Brees. Insgesamt erzielt das Team im Schnitt knapp über 390 Yards und somit deutlich mehr als die Buffalo Bills. Gegen die beiden schwierigsten Gegner, die Vikings und die Patriots, verloren die Saints jedoch, weshalb die Bilanz in meinen Augen trügt. Die Bills verloren ihr letztes Match in New York deutlich, weshalb ich eine Trotzreaktion erwarte. Runningback LeSean McCoy wird eine entscheidende Rolle in der Offensive spielen. Dieser konnte bislang 546 Yards erzielen. Durch ein starkes Laufspiel wird zudem die Offensive der Saints vom Feld gehalten. Hinzu kommt der Heimspielvorteil. Im heimischen New Era Field konnten die Bills bisher alle ihre Spiele in dieser Saison gewinnen.

Mein Tipp: Sieg Buffalo Bills @ 2,20

 

Atlanta Falcons vs. Dallas Cowboys

Für beide Teams ist dieses Spiel eigentlich ein Must-Win. Mit 4-4 stehen die Falcons lediglich auf Platz 3 in der NFC South. Vier der letzten fünf Spiele gingen verloren. Die Offensive rund um Vorjahes-MVP Matt Ryan kommt diese Saison einfach nicht ins Rollen. Lediglich 11 Touchdown-Pässe stehen für „Matty Ice“ zu Buche. In der Defensive sind die Falcons vor allem gegen das Laufspiel anfällig. Mit den Dallas Cowboys gastiert nun eine der laufstärksten Mannschaften der Liga in Atlanta. Quarterback Dak Prescott spielt dieses Jahr sogar noch besser als im letzten Jahr. Zu 16 Touchdown-Pässen gesellen sich vier Run-Touchdowns auf das Konto des Quarterbacks. Gemeinsam mit Ezekiel Elliott steht das Duo bei fast 1000 Run-Yards. Dallas muss dieses Spiel gewinnen, um an den spielfreien Philadelphia Eagles dranzubleiben.

Mein Tipp: Sieg Dallas Cowboys @ 2,20

 

Denver Broncos vs. New England Patriots

Vor dem Spiel spricht eigentlich alles für die New England Patriots. Während die Patriots ihre Bye-Week genossen, kassierten die Broncos gegen die Eagles eine heftige Niederlage. Insbesondere die Offensive mit Quarterback Brock Osweiler, der auch am Sonntag starten wird, agierte extrem schwach. Gegen die Patriots müssen die Turnover vermieden werden. Dann ist die Defensive mit Pass-Rusher Vonn Miller eventuell in der Lage, das Spiel für die Broncos zu gewinnen. Die Patriots mussten bereits in der Vergangenheit schmerzende Niederlagen (u.a. zwei AFC-Championship-Defeats) in Denver hinnehmen. Das Mile High Stadium ist alles andere als das Lieblingsstadion von Tom Brady. Auf diesen wird es jedoch am Sonntag ankommen, schließlich ist die Patriots Defensive immer noch die schlechteste der gesamten Liga. Ein Blick in die Vergangenheit: vor zwei Jahren war dieses Duell ebenfalls ein Sunday Night Game. Die Denver Broncos triumphierten in Overtime. Damaliger Quarterback: Brock Osweiler.

Mein Tipp: Sieg Denver Broncos @ 3,50

 

Alle Quoten findet ihr bei unserem Partner Expekt.

 

Freundliche Grüße,

Hymer

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben