Week 11 in der NFL

nfl football Hallo Football-Freunde,

die elfte Woche der NFL startet heute Nacht mit der Begegnung zwischen den Pittsburgh Steelers und den Tennessee Titans. Am Sonntag kommt es dann direkt zu zwei Spitzenduellen in der NFC. Während die Dallas Cowboys die Philadelphia Eagles empfangen, werden die Los Angeles Rams bei den Minnesota Vikings antreten müssen.

 

Pittsburgh Steelers vs. Tennessee Titans

Beide Teams sind aktuell Division-Leader. Die Titans liegen derzeit gleichauf mit den Jacksonville Jaguars an der Spitze der AFC South. Dies haben sie ihrer aktuell starken Form zu verdanken, denn sie konnten die letzten vier Spiele in Folge gewinnen. Grund hierfür ist vor allem das starke Laufspiel, im Schnitt erzielen die Titans 124 Yards pro Spiel. Zudem trifft Quarterback Marcus Mariota in der Red-Zone stets gute Entscheidungen. Aktuell steht kein einziger Turnover in jener zu Buche. Auch die Secondary der Titans ist stark und produziert ihrerseits regelmäßig Turnover. Gegen einen schwächelnden Ben Roethlisberger könnte dies der Schlüssel zum Erfolg sein. Mit 7:2 führen die Steelers aktuell in der AFC North, die Playoffs sind quasi schon sicher. Trotzdem waren einige Siege alles andere als überzeugend, gegen die Colts sah das Team lange Zeit sehr schlecht aus. Obwohl die Steelers der große Favorit im heimischen Heinz-Field sind, könnten die Titans mit ihrer aktuellen Form einen Außenseitersieg schaffen.

Mein Tipp: Sieg Tennessee Titans @ 3,50

 

Minnesota Vikings vs. Los Angeles Rams

Das absolute Spitzenspiel in dieser elften Woche. Der Spitzenreiter der NFC West, die LA Rams, treffen auf den Führenden in der NFC North, die Minnesota Vikings. Beide Teams stehen aktuell bei einer Bilanz von 7:2. Minnesota ist vor allem in der Defensive extrem stark. Diese trägt das Team regelmäßig zu Erfolgen. Offensiv stellt sich jedoch die große Frage, wer als Quarterback spielen wird. Terry Bridgewater ist von seiner Verletzung zurückgekehrt, doch der eigentliche Back-Up Case Keenum agierte in den vergangenen Wochen souverän. Dieser „Machtkampf“ kann zu Gräben innerhalb des Teams führen. Die Rams führen in ihrer Division vor den Seattle Seahawks. Quarterback Jared Goff spielt eine extrem starke Saison und konnte bereits über 2300 Yards erzielen. Hinzu kommen 16 Touchdown-Pässe. Offensiv haben die Rams extrem viele Waffen, Running-Back Todd Gurley hat bereits 7 Rushing und 3 Receiving Touchdowns auf seinem Konto. Dazu kommen mit Robert Woods und Sammy Watkins zwei weitere Spieler, die bereits 4 Touchdowns vorweisen können. Neben der Offensive brillieren zudem die Special Teams, die den Rams regelmäßig eine gute Feldposition ermöglichen. Obwohl die Vikings den Heimvorteil haben, erwarte ich eine erneut überragende Offensive der Rams.

Mein Tipp: Sieg Los Angeles Rams @ 2,10

 

Dallas Cowboys vs. Philadelphia Eagles

Ein divisionsinternes Duell in der NFC East, welche die Eagles aktuell mit 8:1 und somit der besten Bilanz in der gesamten NFL anführen. Ebenso führt Quarterback Carson Wentz die NFL in Touchdown-Pässen (23) an. Die Offensive der Eagles ist bärenstark. Vergangene Woche hätte dieses Spiel wahrscheinlich den Ausschlag gegeben, wer die NFC East gewinnt, jedoch verloren die Cowboys gegen die Falcons. Einer der Hauptgründe war hierbei die Verletzung von Linebacker Sean Lee. Ohne ihren Leader schwächelt die junge Defensive der Cowboys enorm. Dies war nicht nur gegen die Falcons, sondern auch gegen die Packers zu sehen. Die Offensive kann die Spiele dann nicht gewinnen. In dieser wird  Runningback Ezekiel Elliott, der seine Sperre bis Mitte Dezember absetzen muss, weiterhin fehlen. Ich erwarte in diesem Spiel daher erneut mindestens 30 Punkte der Philadelphia Eagles, die nach ihrer Bye-Week ausgeruht und top vorbereitet in diese Partie starten werden.

Mein Tipp: Sieg Philadelphia Eagles @ 1,52

 

Alle Quoten findet ihr bei unserem Partner Expekt.

 

Freundli

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben