Viktor Blom – Erst Turniersieg, dann Cashgame-Pleite!

Viktor Blom Isildur1Der King of Swing meldet sich zurück. Am Sonntag gewann Viktor „Isildur1“ Blom auf PokerStars das $2.100 Sunday High Roller für $63.842 und keine 48 Stunden später, lässt der schwedische Highstakes-Spezialist beim Cashgame über $100.000 liegen.

Die seit Sonntag auf PokerStars laufende High Roller Serie – Online High Rollers – bringt gleichzeitig ein Pfund Action an den teuren Cashgame-Tischen mit sich. Wie nah Erfolg und bittere Niederlage beinander liegen, zeigte einmal mehr der schwedische Actiongarant Viktor „Isildur1“ Blom.

Den Rückwind nach seinem Turnier-Erfolg am Sonntag wollte Isildur1 nutzen und mit an die Cashgame-Tische nehmen. Dort spulte der Schwede ein enormes Pensum ab. Mehr als 4.000 Hände spielte Blom in den vergangenen 48 Stunden, dabei erlebte er etliche Aufs und Abs. Zunächst verbuchte Blom zwei heftige Minus-Sessions, wo er zusammen $150.000 liegen ließ. Danach erholte er sich und drehte das Ergebnis zu seinen Gunsten, bevor es erneut stark bergab ging. Am Ende steht er mit einem Minus von $100.000 auf der Seite der größten Verlierer, obwohl es andere noch schwerer erwischte. Einer der es noch mehr verlor, war der Niederländer Carlo „Ravenswood13“ van Ravenswoud, der den Schweden in der Top 5 der größten Verlierer noch mit einem Minus von $128.000 noch toppen konnte.

Auf der Seite der Gewinner führt JayP-AA die Top 5 an. Er gewann in den letzten 48 Stunden $137.000. Ebenfalls ein ordentliches Plus erzielten Ben „Sauce123“ Sulsky (+$89.000), Gavin „gavz101“ Cochrane (+$72.000), BERRI SWEET (+$45.000) und der Deutsche RaulGonzalez ($43.000).

 

Quelle / Bildquelle: highstakesdb

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben