Gutshot-Alarm bei Poker After Dark – Findet Esfandiari den Fold?

EsfandiariEin Gutshot auf dem Flop kommt zwar nur etwa 15 Prozent der Fälle an, doch wenn man ihn trifft, ist die Hand oft so gut versteckt, dass man eine schöne Auszahlung bekommt.

Beim „Magic Moon“ von Poker After Dark in dieser Woche bezahlte Justin Young auf dem Flop sogar einen Raise, um auf seinen Bauchschuss zu drawen, und wurde gleich bei der nächsten Karte belohnt.

Während Lauren Roberts mit Top Pair noch rechtzeitig den Notausgang fand, nahm sich Antonio Esfandiari viel Zeit, um seine Entscheidung zu fällen.

Welche Hände kann Young haben und was passt zur konkreten Setzfolge – das sind die Fragen, die sich der Zauberer stellt. Wird er die richtige Entscheidung treffen? Die Antwort gibt es im Video!

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben