Holidays with Hellmuth – Der Poker Brat schnappt sich gegen Negreanu das Sit & Go von Poker After Dark

Phil, der Weihnachtsmann
Phil, der Weihnachtsmann

Zum Abschluss des Jahres organisierte Poker After Dark unter dem Motto „Holidays with Hellmuth“ eine illustre Runde, die dem Poker Brat das Leben schwer machte.

Neben einer Cashgame-Runde, in der Phil Hellmuth wieder einmal nicht gut aussah, standen zwei Sit & Gos auf dem Programm, in dem es für den Poker Brat umso besser lief.

Beim ersten Turnier musste er Maria Ho im Heads-Up noch den Vortritt lassen, doch beim abschließenden $25.000 Sit & Go gelang ihm der große Wurf gegen seinen alten Kumpel Daniel Negreanu.

Hier die entscheidende Phase des Turniers, in dem Kid Poker nicht mehr den rettenden Notausgang fand…

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben