Spielbank Berlin – 20 Spieler holen sich ihr Ticket für das €1.500 WPT Deepstack!

Spielbank Berlin
Spielbank Berlin

Am Samstag wurde in der Spielbank Berlin ein €200+€20 Big Stack Satellite für das €1.500 World Poker Tour Deepstack Berlin gespielt. 69 Entries kämpften schließlich um neun Tickets und Platz 10 bekam noch €300. Damit wurden bei den beiden Satellites am Freitag und Samstag insgesamt 20 Tickets ausgespielt.

 

 

 

Hier sind die Ticketgewinner:

Ergebnis Satellite vom 23. Dezember
PlatzNamePreisgeld
1JonesTicket
2ShekoTicket
3TeufelskerlTicket
4N.NTicket
5TascheTicket
6P70FahrerTicket
7Danny G.Ticket
8Stonewall JacksonTicket
9GOMCITicket
10Scheer300 €

Bereits am Freitag gab es in der Spielbank Berlin ein €200+€20 Satellite für das €1.500 WPT Berlin Deepstack Event. Hier erzeugten 84 Entries einen Preispool von €16.800, so dass sich elf Spieler über ein Ticket freuen durften. „Joda“ auf Platz 12 bekam noch ein Preisgeld von €300.

Hier sind die Ticketgewinner:

Ergebnis Satellite vom 22. Dezember
PlatzNamePreisgeld
1Anh Pham HuuTicket
2Gunnar KlietschTicket
3MaxxxTicket
4Sven LorenzTicket
5H.LTicket
6B.KTicket
7BuseTicket
8NNTicket
9GuidoTicket
10NNTicket
11NickTicket
12Joda300 €

Am 24. und 25. Dezember ist die Spielbank Berlin geschlossen. Ab dem 26. Dezember gibt es wieder den regulären Spielbetrieb. Die nächsten Turnier-Highlights stehen dann am 29. und 30. Dezember 2017 auf dem Plan. Dann finden jeweils ab 19:05 Uhr €400+€40 Big Stack Satellites für das €3.000+€300 Main Event der World Poker Tour European Championship statt. Es geht los mit 25.000 in Chips und jeder Level dauert 20 Minuten. Während der ersten sechs Levels ist die Late-Registration möglich und genauso lang sind unlimited Re-Entries möglich. Der Preispool wird umgelegt in €3.300 Tickets für den WPT Berlin Main Event.

Alle Informationen zum Angebot der Spielbank Berlin findet man auf der Homepage.

Schedule_WPT_QUA_SAT_A4_2017-12_SCREEN

Quelle/Bildquelle: Spielbank Berlin

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben