Ab Donnerstag den 28. Dezember findet in Leipzig die Deutsche Bracelet Meisterschaft statt!

DBM 2017Alle Jahr wieder heißt es zum Jahresende „Shuffle up and Deal“ bei der Deutschen Bracelet Meisterschaft (DBM) in Leipzig. Das größte und prestigeträchtigste Sachpreispokerturnier des Jahres lockt die Pokerfans vom 28.- 29. Dezember 2017 ins Luxus Hotel Westin in Leipzig. Dr. Klaus Dietze von MSM Sportmarketing und die Poker Bundesliga veranstalten dieses Mega-Event nun schon seit zehn Jahren und es hat sich zu einem Fixpunkt in der deutschen Pokerszene entwickelt. Hier kämpfen gut 1.000 Spieler um Ruhm, Ehre und hochkarätige Preise. Für eine Turniergebühr von €50 kann jeder dabei sein. Los geht es am Donnerstag den 28. Dezember um 10:00 Uhr mit Heat 1, der schon ausverkauft ist. Um 18:00 Uhr startet dann Heat 2 für den es noch einige Restkarten gibt. Neben vielen Sachpreisen, gibt es für die besten 30 EPSC Packages für das King’s. Die European Poker Sport Championship (EPSC) findet vom 18.- 21. Januar 2017 im King’s Rozvadov  statt. Hier hat der Main Event ein Buy-In von €175 und es geht mindestens um €200.000. Die Top 3 erhalten noch weitere Turniergutscheine. In Leipzig wird bis auf den Final Table am Freitag heruntergespielt. Die German Nine spielen dann den Titel, sowie das goldene Champions Bracelet, am Samstag den 20. Januar live am TV-Set des King’s aus. Das Finale könnt ihr natürlich im Livestream mit verfolgen.

Neben dem Main Event gibt es in Leipzig auch noch ein hochinteressantes Side Event. Beim sogenannten King’s Cup wartet auf die Gewinner weitere EPSC Packages und ein Hunday i10 Neuwagen.

Weitere Informationen zur DBM 2017 und die Möglichkeit der Online-Anmeldung gibt es auf der Homepage der Poker Bundesliga.

Quelle/Bildquelle: Poker Bundesliga

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben