Stefan S. gewinnt das große Ranglisten Finale 2017 im Casino Schenefeld

Casino_Schenefeld_LOS_Laila_2017_Display_1920x1080mm_v01_RZ-53cb0aceNach einer zweitägigen Pause an Heiligabend und am 1. Weihnachtstag, öffnete das Casino Schenefeld am 2. Weihnachtsfeiertag mit einem exklusiven Weihnachtsprogramm. Beim großen Christmas Special hatte das Casino vor den Toren Hamburgs für seine Besucher eine tolle Mischung aus Musik und Spiel zusammengestellt. Zudem traten 50 hoffnungsvolle Pokergäste beim großen Ranglisten Finale 2017 in einem Freeroll gegeneinander an.

Im Laufe des Jahres ist für den Ranglisten-Preispool ordentlich was zusammen gekommen, so dass es gestern um stolze €10.785 ging. Den Titel samt einem Preisgeld von €2.765 sicherte sich Stefan S., der sich zuvor mit seinem Kontrahenten Frank J. auf einen Deal verständigte. Der Runner-Up hatte ebenfalls allen Grund zu jubeln, denn er ging mit nur €5 weniger nach Hause als der offizielle Ranglisten-Sieger 2017. Bis zu Platz 10 durften sich die Teilnehmer über ein extra Weihnachtsgeld freuen.

Hier das offizielle Endergebnis des Ranglisten Finales 2017:

Ranglisten Finale 2017 (26. Dezember 2018)

Entries: 50

Preispool: €10.785

Platz

Vorname

Name

Preisgeld

Deal

1

Stefan

S.

3.395 €

2.765 €

2

Frank

J.

2.450 €

2.760 €

3

Michaella

H.

1.560 €

1.480 €

4

Michael

K.

1.190 €

1.120 €

5

Michael

G.

920 €

870 €

6

Ercan

A.

700 €

660 €

7

Michael

E.

570 €

530 €

8

Michael

H.

200 €

9

Hasan

K.

200 €

10

Rizkallah

K.

200 €

Schenefeld Poker Turnierplan Dezember 2017

Turnierplan Dezember

Weitere Informationen zum Angebot des Casino Schenefeld gibt es auf der Homepage.

Quelle/Bildquelle: Casino Schenefeld

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben