$86.140 Verlust – Daniel Negreanu blickt auf sein Pokerjahr zurück

Daniel Negreanu wettet
Daniel Negreanu wettet

Es ist längst gute Sitte, dass PokerStars Pro Daniel Negreanu am Jahresende auf sein persönliches Pokerjahr zurückblickt.

In seinem Blog lässt Kid Poker auch dieses Mal sein Jahr Revue passieren und gibt dabei genau Auskunft über die Bilanz seiner Turnierergebnisse.

Demnach hat Negreanu dieses Jahr zwar knapp $2,8 Millionen bei Pokerturnieren gewonnen, doch die Buy-Ins betrugen exakt $2.874.164, womit der Kanadier unterm Strich einen Verlust von $86.140 machte.

Negreanu erläutert hierzu, dass man früher mit einem derartigen Gewinn definitiv Plus gemacht hätte, durch die vielen Super-Highroller-Turniere aber die Startgelder insgesamt deutlich nach oben gegangen seien.

Natürlich beziehen sich diese Zahlen nur auf die reine Turnierbilanz, nicht berücksichtigt sind also die Cashgames und die Sponsoren-Deals.

Negreanu schreibt dazu: „Ich habe verschiedene Deals mit PokerStars und Poker Central, doch dieses Einkommen hat nichts mit meinen Startgeldern zu tun. Bei einem Turnier wie dem One Drop wäre es übrigens ziemlich verrückt, das gesamte Startgeld selbst zu bezahlen, daher verkaufe ich bei solchen Turnieren bis zu 50 Prozent Anteile ohne Mark-Up.“

Unterm Strich ist Negreanus Bilanz der letzten fünf Jahre wirklich beeindruckend – sein Gewinn beläuft sich auf über 8,7 Millionen Dollar!

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben