Siege für Willem Verschoor und „Rooobert“ bei den Samstags Side Events- Volles Programm am Sonntag im King’s mit €22.500 GTD bei Satellite!

Die Gewinner des King's Local Championship
Die Gewinner des King’s Local Championship

Wie an jedem Samstag im King’s Rozvadov, gab es auch dieses Mal wieder ein günstiges Massen Event. Beim €100+€10 King’s Local Championship traten 146 Spieler an und mit zusätzlich 50 Re-Entries ging es schließlich um die Garantiesumme von €20.000 (abzüglich Tournament Fee €18.620). Durch einen Bubble Deal, gab es für Matthias Nachtigal (GER) auf Platz 21 noch €200. Die Entscheidung fiel dann durch einen Heads Up Deal zwischen Willem Verschoor (NED) und Julian Massen (GER). Der offizielle Sieg und ein Preisgeld von €3.858 gingen an den Niederländer Willem Verschoor.

 

 

 

Hier ist das offizielle Ergebnis:

Three King’s Monsterstack Madness
Local Championship
Date:January 6Players:146
Buy-In:€ 100Re-Entries:50
Consumption Fee:€ 10Rebuys:0
Prize Pool GTD€ 5.000Add-Ons:0
Starting Stack:20.000Leveltime:30/20 min
Prize Pool paid€ 18.620
Pos.First NameLast NameCountryPayoutDeal
1WillemVerschoorNetherlands€ 4.470€ 3.858
2JulianMassenGermany€ 3.044€ 3.456
3Maik WilhelmEggerGermany€ 2.011 
4MottoGermany€ 1.657 
5NinaKananchukGermany€ 1.331 
6JürgenStrommerAustria€ 1.043 
7SamehThakebGermany€ 782 
8BayarSaranMongolia€ 577
9Fishta Germany€ 447 
10GünterDietrichGermany€ 372 
11HelgaKunzGermany€ 372 
12Karl-HeinzReichelGermany€ 326 
13EfthymiosTsapoglouGermany€ 326 
14Jango Germany€ 298 
15Stephane CharlesBenadibaFrance€ 298
16TomášHolmanCzech Republic€ 270
17IoannisTsakonasGreece€ 270
18FranzKleinsasserAustria€ 242 
19MarcelSchmidGermany€ 242 
20MariusCredéGermany€ 242 
21MatthiasNachtigalGermany € 200

Am Samstagnachmittag gab es noch das €100+€10 King’s Omaha Special. Hier bauten 58 Teilnehmer und 17 Re-Entries einen Preispool von €7.125 auf. Dank eines Bubble Deal bekam Rene Michael Mitsching auf Rang 9 noch €150. Die letzten Drei einigten sich dann auf einen Deal und teilten sich das restliche Preisgeld. Der offizielle Sieg ging an den Deutschen „Rooobert“ für €1.511.

Hier ist das offizielle Ergebnis:

TournamentKING’S OMAHA SPECIAL
Buy In 100+10€
Entries58
Re-Entries17
Total75
Prize pool€ 7.125
NoFirst NameSurnameNationPrize € Deal
1RooobertGermany€ 2.138€ 1.511
2Frank Maria WagenknechtGermany€ 1.546€ 1.511
3JörgLiwaAustria€ 998€ 1.510
4GiuseppeD´ImperioSwitzerland€ 755
5AndreasStrommerAustria€ 584
6NickMertensBelgium€ 456
7LarababyGermany€ 363
8DanielVogelgesangGermany€ 285
9Rene MichaelMitschingGermany€ 150

Monsterstack MadnessAm Sonntag geht es im King’s bereits um 10.00 Uhr mit dem Tag 1e des €180+€19 Three King’s Monsterstack Madness Main Event weiter. Es ist die letzte Chance in den Main Event einzusteigen. Tag 1e wird als Turbo Heat mit einer Startdotation von 100.000 und 15 Minuten Levels gespielt. Es sind zwei Re-Entries möglich und die Late-Registration ist für 14 Level geöffnet.

Gegen 14:30 Uhr beginnt dann Tag 2 des Main Event.

Um 16:00 Uhr gibt es ein €200+€20 „King’s Special Sunday Satellite für die partypoker Millions Germany“. Hier werden Tickets im Wert von €22.500 garantiert (3 x partypoker Millions Main Event Tickets im Wert von je €5.300, 1 x €1.100 partypoker Millions Germany Side Event Ticket und 20 x partypoker Grand Prix Germany Tickets im Wert von je €220). Der Startingstack beträgt 50.000 und jeder Level dauert 15 Minuten. Es sind unlimited Re-Entries möglich.

Am Abend um 19:00 Uhr steht dann noch das €70+€10 King’s Special Sunday auf dem Programm. Hier gibt es 20.000 in Chips und die Level-Dauer beträgt 20 Minuten. Bis zu zwei Re-Entries sind möglich.

Im King’s laufen während des Three King’s Monsterstack Madness Festival rund um die Uhr heiße Cash Games. Hier geht der Spaß bereits bei Blinds €1/€3 THNL oder €2/€2 PLO und einem Minimum Buy-In von €100 los.

Wer sich näher über das große Angebot des King’s informieren möchte findet alles Wichtige auf der Homepage, bei Facebook oder auf Twitter.

Schedule

Quelle/Bildquelle: King’s Europe

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben