Handball Europameisterschaft – Top-Chance in Schweden – Serbien

domagoj duvnjak verletz kroatienBankroll Start: 1.000,- Euro, aktuell: 1.076,50 Euro

 

Der erste Tipp des Jahres ging locker durch, als Schweden mit 24-26 gegen Island verlor. Generell fielen in den ersten beiden Tagen wenige Tore in den Spielen. Ausnahme war das Spiel Frankreich – Norwegen, wo Frankreich glücklich und etwas unverdient am Ende mit 32-31 gewann. Das Spiel war einem Endspiel würdig, mit viel Tempo und tollen Handball. Deutschland meisterte auch seinen Auftakt mit Bravour beim 32-19 gegen Montenegro, die sicherlich die schlechteste Mannschaft der Gruppe ist, aber das soll die Leistung der Männer von Christian Prokop nicht schmälern.

 

Heute geht es in Gruppe A und B weiter, wobei das interessanteste Spiel des Tages in Gruppe A stattfindet, wo Gastgeber Kroatien gegen Island antreten muss. Dies leider ohne einer der besten Playmaker der Welt, Domagoj Duvnjak von THW Kiel, der sich im ersten Spiel wieder eine schlimme Verletzung zuzog. Schade für das Turnier und für Kroatien.

 

Schweden – Serbien:

Mein Tipp: Weniger ALS 55.0 Tore Quote 1.8 bei Skybet für 150,- Euro

 

Ähnlich wie Kroatien war das Schicksal für Serbien hart im ersten Spiel. Der wurfgewaltige Marko Vujin, auch von THW Kiel, schied verletzt aus und fällt für Rest des Turniers wahrscheinlich aus. Dies lässt die Angriffsmöglichkeiten für Serbien auf ein Minimum einschränken. Serbien hatte im ersten Spiel große Probleme gerade im Angriff bei der 22-32 Niederlage gegen Kroatien. Die Abwehr stand gar nicht so schlecht, aber sie bekamen viel zu viele leichte Kontertore. Können sie dies heute ausbessern, sehe ich hier gute Chancen für ein sehr torarmes Spiel um die max. 52 bis 53 Tore. Schweden hat eine sehr starke Abwehr mit 2 hervorragenden Torhütern. Ihr Problem liegt auch vorne, wo zwar viel Spielwitz vorhanden ist, aber wenig Wurfkraft von hinten; außer wenn Lukas Nilsson einen Ausnahmetag erwischen sollte. Dies hoffe ich nicht und ich sehe deswegen diese Wette als Top-Chance.

 

Kroatien – Island

Mein Tipp: Weniger als 54.0 Tore Quote 1.85 bei Skybet für 80,- Euro

 

Wie wird Kroatien ohne Duvjnak durch das Turnier kommen? Die erste Antwort bekommen wir heute Abend gegen Island. Kroatien  hat  2 andere gute Playmaker, die sicherlich nicht die gleiche Stärke wie Duvjnak haben, aber trotzdem der Weltspitze anhören. Kroatien kann sich auf jeden Fall auf ihr starkes Bollwerk im Innenblock verlassen. Hier wird Island große Probleme bekommen, einfache Tore aus dem Rückraum zu erzielen. Island muss aufpassen nicht ausgekontert zu werden und sollte sich Bemühen lange Angriffe zu spielen und das Tempo von Kroatien nicht mitzugehen. Die Skandinavier standen im ersten Spiel hinten überraschend stark und hatten einen sehr gut aufgelegten Torwart. Wenn sie das heute einigermaßen wieder schaffen, sollte dieses Spiel auch mit wenigen Toren enden.

 

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben