WPT Berlin – Robert Stielow holt das Cool Down für €3.025

WPTDie letzten zehn Tage gab es Poker satt in der Spielbank Berlin am Potsdamer Platz. Gestern dann endete das WPT-Abenteuer in der deutschen Hauptstadt mit dem großen TV Finale.

Für alle, die keine Lust hatten nur zuzuschauen, bot sich am gestrigen Abend noch einmal die Gelegenheit beim €77 NLH Cool Down Event selbst zu den Karten zu greifen.

133 Teilnehmer gingen an den Start und sorgten mit 27 Re-Entries für einen Preispool von €9.030. Die besten zwölf Spieler des Abends teilten das Preisgeld entsprechend ihrer Platzierung und sich auf. Das meiste Preisgeld sicherte sich Robert Stielow, der im Heads-Up Kavous Mohammadi Arbati hinter sich ließ und das WPT-Abschlussturnier für €3.025 gewann.

WPT Berlin – €77 NLH Cool Down – Endergebnis

Entries: 133 (27 Re-Entries)

Preispool: €9.030

PlatzNachnameVornameAuszahlung
1STIELOWRobert3.025,00
2MOHAMMADI ARBATIKavous1.805,00
3KOHAUPTJohannes995,00
4HARLOFFLucas Simon815,00
5MARSHALLCary630,00
6OTTENGerald450,00
7LACHMANNAndre360,00
8S.J.270,00
9CHIENChen-Lih180,00
10MÖLLERAlexander180,00
11SCHMIDTOliver160,00
12KARAMESEDeniz160,00

Quelle/Bildquelle: Spielbank BerlinWPT.com

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben