Stefan Schillhabel gewinnt das 50k Super High Roller der SHRPO

Schillhabel_SHRPO_Jan2018Für einen Großteil der Highroller-Szene hieß der nächste Stopp nach dem Karibik-Aufenthalt auf den Bahamas Hollywood Florida, wo im Seminole Hard Rock Casino die vergangenen zwei Tage das nächste große High Roller Event stattfand. Eine Million Dollar waren bei dem $50k Super High Roller der Lucky Hearts Poker Open garantiert, 25 Entries jedoch sorgten für einen deutlich höheren Preispool. 

Nachdem das Turnier am ersten Tag mit dem Platzen der Bubble und dem Ausscheiden von Ben Tollerene pausierte, waren es noch fünf Spieler, die gestern für den Sieg in Frage kamen, darunter Stefan Schillhabel, Adrian Mateos, Justin Bonomo, Nick Petrangelo und David Peters.

2018LHPO-EV12-Heads-Up-DSC_9369Am Ende holte Stefan Schillhabel den Titel samt $493.000 Siegprämie, erzählte aber später im Sieger-Interview, dass es für ihn bislang das härteste Turnier überhaupt war. Im Heads-Up besiegte Stefan den Spanier Adrian Mateos, der als Runner-Up $308.125 erhielt.

 

Lucky Hearts Poker Open 2018 – $50.000 Super High Roller

Entries: 25

Preispool: $1.232.500

PositionPlayerCountryPrize
1Stefan SchillhabelGermany$493,000
2Adrian MateosSpain$308,125
3Justin BonomoUnited States$197,200
4Nick PetrangeloUnited States$135,575
5David PetersUnited States$98,600

 

Quelle/ Bildquelle: seminolehardrockpokeropen.com, Pokernews

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben