DBM Finale – Tobias Goral ist der neue Deutsche Bracelet-Meister

Der neue Bracelet-Meister
Der neue Bracelet-Meister

Ursprünglich 823 Pokerenthusiasten nahmen 2017 an der Deutschen Bracelet-Meisterschaft in Leipzig teil, und davon qualifizierten sich neun für das große Finale in Rozvadov.

Gestern war es im King’s dann so weit – die neun Titelanwärter traten an, um den neuen Champion zu ermitteln, der mit dem goldenen Bracelet der Poker-Bundesliga ausgezeichnet wird.

Erstmals hatte es mit Daniela Behrendt auch eine Frau an den Finaltisch geschafft, doch für sie reichte es leider nur zu Platz 4.

Noch schlechter erging es Chipleader Jan Volkmer, der als Führender ins Finale gegangen mit einem enttäuschenden 8.Platz vorliebnehmen musste.

Eine Premiere wäre um ein Haar Torsten Schlesier gelungen. Er war 2011 bereits einmal Deutscher Meister und stand auch gestern wieder im alles entscheidenden Heads-Up.

Dort musste er sich allerdings Tobias Goral beugen, der sich den Titel holen konnte und neben Pokal und Medaille auch ein Rozvadov Package mit einem Turniergutschein über €500 und zwei Übernachtungen im King’s erhielt.

Endstand Deutsche Bracelet-Meisterschaft, Finale:

1.Tobias Goral (Leipzig)

2.Torsten Schlesier (Kabelsketal)

3.Steffen Diederich (Zossen)

4.Daniela Behrendt (Bottrop)

5.Ronny Becker (Aschersleben)

6.Ingolf Schuhmacher (Bad Düben)

7.Frank von Schierstadt (Stetten am kalten Markt)

8.Jan Volkmer (Altenberg)

9. Igor Salimovic (Waibstadt)

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben