Heute starten die Hochgepokert Masters mit dem legendären PLO-Event!

Das Warten hat ein Ende, denn heute beginnt HGP-Masters-Flyerim Casino Schenefeld die bereits dritte Austragung der Hochgepokert Masters.

Zum Auftaktturnier, einem €440-Pot-Limit-Omaha-Turnier, werden viele bekannte Spieler erwartet, darunter Sergey Barbarez, Jules Ayoub, Christian Stratmeyer und Professor Toni, und auch HGP-Chef Jan-Peter Jachtmann lässt sich die Teilnahme natürlich nicht nehmen.

Zwei Tage lang haben die Freunde der vier Hole Cards Zeit, ihren Meister zu finden, ehe am Donnerstag mit dem €550 Main Event der Höhepunkt der Turnierserie startet.

Insgesamt vier Turniertage mit einer angenehmen und gut spielbaren Struktur stehen auf dem Programm, und natürlich werden wir ausführlich vom Main Event mit einem Live-Blog berichten, außerdem wird Paul Preis regelmäßig Videos vom Turniergeschehen ins Netz stellen.

Aufgrund der Voranmeldungen spricht viel dafür, dass die sehr gute Beteiligung des Vorjahres sogar noch übertroffen wird.

Die Entscheidung beim Main Event fällt am Sonntag, dann findet zudem noch ein €100+€100+€20 Bounty-Turnier statt.

Gastgeber ist auch dieses Jahr das Casino Schenefeld, das sich als souveräner Veranstalter hochkarätiger Pokerturniere und großartiger Gastgeber über den Norden hinaus einen sehr guten Namen gemacht hat!

Alle Informationen findet ihr hier in unserem Turnierplan!

HGP Masters Termine

3 Kommentare zu “Heute starten die Hochgepokert Masters mit dem legendären PLO-Event!

  1. Moin,

    danke schön, sehen uns erst Freitag zu 1b. Donnerstag schaffe ich nicht.

    Gruß Anfänger

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben