888poker XL Blizzard – Erneut erfolgreicher Tag für die deutsche Community an Tag 9

XL BlizzardAm Freitag ging es beim XL Blizzard Festival auf 888poker bereits in den 9 Tag und dieser stand ganz im Zeichen von Knockout Events. Als Highlight wurde das $25.000 Knockout mit einem Buy-in von $150 angeboten. Es kauften sich stolze 245 Spieler ein und somit wurde ein Preispool in Höhe von $35.045 genereiert. Hiervon gingen $25k in den allgemeinen Preispool und $10.045 wurden in Form von Bounties ausgespielt.

Nach etwas weniger als 10 Stunden Spielzeit kam es zur entscheidenden Hand zwischen dem Holländer „LucySagara70“ und dem Briten „Patsharpe“. Der Sieger durfte sich über $5.112,50 Preisgeld und $410 in Form von Bounties freuen. Der Runner-Up erhielt immerhin noch $3.750 und $348,50 Bounties. Aus unserer Community kam leider kein Spieler an den Final Table:

Bildschirmfoto 2018-01-27 um 12.56.50

 

Für ein Buy-in von $35 wurde gestern das $10.000 Mini Knockout angeboten, und es kauften sich starke 731 Spieler ein. Davon gingen $18.275 in den Preispool und $5.482,50 lagen in Form von Bounties bereit. Nach gut 9 Stunden Spielzeit wurde sich im Heads-Up auf einen Deal geeinigt. der Sieg ging an „grigorq77“ für $2.889,84 und $97,50 in Bounties vor „SeuZezinho23“ aus Brasilien für $2.858,07 und $105 in Bounties. Auf Platz 3 landete der Deutsche „StollenAA“ für $1.809,22 und $90 in Bounties vor seinem Landsmann „IbetUfold_x“ für $1.361,48 und $60 als Bounties.

Anbei die Payouts am Final Table:

Bildschirmfoto 2018-01-27 um 13.02.59

Heute am Samstag den 27.01 stehen drei 6-Max Turniere am Programm. Als Highlight wird ein $50.000 GTD 6-Max mit einem Buy-in von $160 angeboten. Für Spieler mit einer etwas kleineren Bankroll wird ein $15k und ein $10k 6-Max Event angeboten. Die Buy-ins betragen $30 bzw. $35. Ihr könnt euch aber noch bis kurz vor dem Start des jeweiligen Turniers via Satellites qualifizieren.

Anbei findet ihr sämtliche Informationen zur XL Blizzard:

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben