Tourstopp in Chile abgesagt – Was wird aus der LAPT?

LAPT ChileKaum hat PokerStars nach einem verkorksten Jahr der Neuausrichtung seine alten Live-Turnierserien wieder eingeführt, gibt es die nächsten Probleme.

Wie die EPT sollte auch die lateinamerikanische Variante, die LAPT, wieder an den Start gehen, doch der erste Tourstopp 2018 in Chile wurde nun abgesagt.

Vom 8. bis 13. März war das erste Event in Chile angesetzt, doch als Spieler nach dem konkreten Turnierplan fragten, erhielten sie vom PokerStars-Support die Meldung, dass das Turnier gar nicht stattfindet.

Für den 2+2-User mtaigo ist die Absage doppelt ärgerlich, denn er hatte bereits Flüge für die gesamte Familie gebucht und kann nun Urlaub in Chile machen.

Eine derart kurzfristige Absage gerade einmal vier Wochen vor dem geplanten Turnierbeginn ist für den Marktführer sicher alles andere als ein Ruhmesblatt, zumal sie ohne Angabe von Gründen erfolgte und bisher auch keine Ersatztermine angegeben wurden.

Wie es mit der LAPT weitergeht, ist derzeit nicht ersichtlich. Auf der Homepage von PokerStars heißt es, die Turnierserie käme 2018 zurück, aber das war es auch schon an Informationen.

Wenig Verheißungsvolles auf der PokerStars Homepage
Wenig Verheißungsvolles auf der PokerStars Homepage

 

 

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben