US Poker Open – Ben Tollerene sichert sich Event 5

Ben Tollerene siegt mit Assen
Ben Tollerene siegt mit Assen

Schlag auf Schlag werden bei den US Poker Open die Turniere absolviert, und nach zwei Siegen in Folge für Stephen Chidwick durfte gestern auch mal ein anderer ran.

Sechs Spieler hatten sich für das Finale von Event 5, einem $10.000 NLHE-Turnier, qualifiziert, und mit Jake Schindler gab es in einem prominent besetzten Feld einen klaren Chipleader.

Schindler mischte auch am Finaltag lange vorn mit, doch am Ende reichte es nicht ganz für den Sieg, obwohl er sich im finalen Heads-Up zunächst von Ben Tollerene absetzen konnte.

„Ben86“ demonstrierte seine Fähigkeiten im Spiel Mann gegen Mann und konnte sich seinerseits von seinem Gegner absetzen, als er bei Trips gegen Trips den besseren Kicker hatte und volle Auszahlung bekam.

Am Ende entschied ein Paar Asse zur rechten Zeit das Duell. Schindler traf mit Q9 auf einem Flop mit Q73 Top Pair und konnte sich gegen Tollerenes beste Starthand nicht mehr davon lösen.

Während Schindler sich wie beim Super High Roller Bowl vor einem Jahr mit Rang 2 begnügen musste, kassierte Tollerene den Pokal und den Siegerscheck über $187.600.

 

US Poker Open, Endstand Event 5

PlatzNamePreisgeld
1Ben Tollerene$187.600
2Jake Schindler$134.000
3Ryan Riess$87.100
4Cary Katz$67.000
5Kristina Holst$53.600
6Rodger Johnson$40.200
7Ben Yu$33.500
8Brent Hanks$26.800
9Keith Tilston$20.100
10David Peters$20.100

Quelle/Bildquelle: PokerNews.com

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben