US Poker Open – Ben Pollak gewinnt Event #6, Chidwick Dritter!

BenPollak_US_Open_#6Ben Pollak hat bei den US Poker Open im Aria das sechste Turnier der Serie gewonnen. In das sechsköpfige Finale des $25k NLH-Events für das sich insgesamt 49 Entries interessierten, startete Pollak aus zweiter Position, hinter dem momentan überragenden Stephan Chidwick. Der Engländer konnte bereits zwei Turniere der US Poker Open gewinnen, das sechste Turnier beendete der Brite als Dritter für $183.750. In der Gesamtwertung bleibt Chidwick aber weiter unangefochten vorne. Nach vier Cashes häufte Chidwick fast $1 Million an.

Benjamin Pollak rückte nach seinem Sieg, der ihm ein Preisgeld von $416.500 einbrachte, auf die zweite Position im Ranking. Nach sechs von acht Turnieren bringt es der 34-jährige Franzose auf insgesamt $554.600. Im Heads-Up eliminierte er den US-Amerikaner Jason Koon.

US Poker Open – Event #6: $25,000 No Limit Hold’em – Ergebnisse

Entries: 49

Preispool: $1.225.000

PlacePlayerCountryPrize (USD)
1Benjamin PollakUnited States$416,500
2Jason KoonUnited States$269,500
3Stephen ChidwickUnited Kingdom$183,750
4Isaac HaxtonUnited States$122,500
5Brian GreenUnited States$98,000
6Elijah BergUnited States$73,500
7Daniel NegreanuCanada$61,250

Ranking US Poker Open – Nach 6 von 8 gespielten Events

RankingUSPOKEROpen

U.S. Poker Open 2018 Schedule

Start dateBuy-inFormatWinner
Thursday, February 1$10,000No Limit Hold’emJustin Bonomo
Friday, February 2$10,000Pot Limit OmahaMike Gorodinsky
Saturday, February 3$25,000No Limit Hold’emStephan Chidwick
Monday, February 5$25,0008-Game MixStephan Chidwick
Tuesday, February 6$10,000No Limit Hold’emBen Tollerene
Wednesday, February 7$25,000No Limit Hold’emBen Pollak
Thursday, February 8$25,000No Limit Hold’em
Friday, February 9$50,000No Limit Hold’em

 

Quelle / Bildquelle: Pokernews, PokerGo

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben